Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18:00 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Kredit

Kredit steuerlich absetzen

Unter bestimm­ten Umstän­den kön­nen Sie die Zin­sen eines Kre­dits steuer­lich abset­zen. Er­fah­ren Sie hier, für welche Kre­dite das gilt und was genau sich ab­setzen lässt.

Kann man Kredite von der Steuer absetzen?

Ja, unter bestimm­ten Um­stän­den kön­nen Sie Kre­dite steuer­lich ab­set­zen. So dür­fen Sie einen Kre­dit in Ihrer Steuer­er­klärung immer dann gel­tend machen, wenn Sie einen Zusammen­hang mit er­ziel­ten Ein­künf­ten nach­weisen kön­nen. Also etwa dann, wenn Sie als Selbst­stän­diger oder Unter­neh­mer Be­träge in Wirt­schafts­güter inves­tie­ren, die Sie brau­chen, um Ihre Arbeits­leis­tun­gen zu er­brin­gen oder um Ein­nah­men zu erzie­len.

Absetz­bar sind aber nur die Kredit­zin­sen, die Sie an die Bank zah­len. Die Kredit­til­gung steuer­lich abset­zen kön­nen Sie nicht. Der Til­gungs­an­teil Ihrer monat­lichen Rate stellt für Ihren Kre­dit näm­lich keine Investi­tion dar und kann daher auch nicht ver­steu­ert wer­den. Es sind also nur die Kredit­zin­sen steuer­lich absetz­bar.

Muss man Kredite bei der Steuererklärung angeben?

Kann man einen Kredit steuer­lich abset­zen? Ja. Aber muss man es auch? Nein, ver­pflich­tet sind Sie als Kredit­nehmer nicht, Ihre Kre­dite bei der Steuer­er­klärung anzu­geben. Der Grund ist, dass Ihre auf­genom­menen Kre­dite sich nicht auf Ihr zu ver­steuern­des Ein­kom­men aus­wir­ken.

Welche Kredite sind steuerlich absetzbar?

Im Fol­gen­den geben wir Ihnen einen Über­blick darü­ber, welche Art von Kre­diten Sie unter wel­chen Um­stän­den steuer­lich abset­zen können.

Autokredite steuerlich absetzen

Wenn Sie das Auto rein für Ihre beruf­liche Selbst­ständig­keit nut­zen – zum Bei­spiel, weil Sie im Außen­dienst tä­tig sind – und Sie das Auto über einen Kredit finan­zieren, dann dürfen Sie die an­fallen­den Zin­sen für den Kre­dit steuer­lich gel­tend machen. Sie kön­nen den Auto­kredit dann also steuer­lich ab­setzen. Kompli­zier­ter wird es, wenn Sie das Auto auch pri­vat nutzen: In diesem Fall müssen Sie ein Fahrten­buch füh­ren und dür­fen nur den An­teil geschäft­licher Fahr­ten steuer­lich ab­setzen.

zum Vergleich
Autokredit berechnen

Ratenkredite von der Steuer absetzen

Einen Ver­braucher­kredit, den Sie für pri­vate Zwecke auf­neh­men – etwa für eine neue Wasch­ma­schine – können Sie nicht von der Steuer ab­setzen. Anders ver­hält es sich, wenn Sie bei­spiels­weise einen neuen Compu­ter für die Ar­beit an­schaf­fen: In diesem Fall können Sie die anfallen­den Zin­sen für Ihren Kredit steuer­lich ab­setzen. Auch andere beruf­lich not­wen­dige Inves­titi­onen – etwa in einen Schreib­tisch, in ein Büro oder in einen beruf­lich be­ding­ten Um­zug, können Sie dem Finanz­amt mit­teilen, sofern Sie dafür einen Raten­kredit auf­genom­men haben. Auch hier ist das Dar­lehen steuer­lich absetz­bar.

Ähnlich ver­hält es sich, wenn Sie Repa­ratu­ren an einer vermie­te­ten Immo­bilie vor­neh­men las­sen und diese über einen Moder­ni­sierungs­kre­dit finan­zieren. Auch in diesem Fall sind die Kredit­zin­sen steuer­lich ab­setz­bar, weil die Repa­ratu­ren dem Wert­er­halt der Immo­bilie dienen und somit Ihre zukünf­tigen Miet­ein­nahmen sichern.

zum Kreditvergleich
Kreditzinsen vergleichen

Immobilienkredit steuerlich absetzen

Kann man den Kredit für den Haus­kauf steuer­lich ab­setzen? Ja, wenn Sie ein Haus oder eine Woh­nung vermie­ten und für den Er­werb der Immo­bilie einen Kredit aufge­nom­men haben, können Sie die jähr­liche Summe der Zin­sen für den Kre­dit in der Steuer­er­klä­rung voll­ständig als Werbungs­kos­ten an­füh­ren. Sie können einen Immo­bilien­kre­dit also steuer­lich ab­setzen, wenn Sie die Immo­bilie als Kapital­an­lage nutzen.

Wenn Sie aller­dings selbst einen Teil der Immo­bilie bewoh­nen, dürfen Sie nur den Anteil der vermie­te­ten Wohn­fläche ange­ben. Auch Kredit­zin­sen, die im Zuge von Moder­nisierungs­ar­bei­ten anfal­len, sind steuer­lich absetz­bar, sofern Sie den zu moderni­sieren­den Wohn­raum vermie­ten und nicht selbst nut­zen. Und kann man auch einen KfW-Kredit steuer­lich ab­setzen? Ja, unter der glei­chen Bedin­gung, dass die Immo­bilie nicht selbst be­wohnt wird.

Bauzinsen vergleichen
Immobilienfinanzierung berechnen

Saubere Buchführung

Wenn Sie Wohn­raum vermie­ten, aber auch sel­bst einen Teil der Immo­bilie nutzen, soll­ten Sie im Sinne der Trans­pa­renz fürs Finanz­amt zwei getrennte Kre­dite auf­neh­men: einen für die Eigen­nut­zung und einen für den vermie­te­ten Wohn­raum.

Studienkredite steuerlich absetzen

Auch bei Studien­kre­diten und Bil­dungs­dar­lehen kann die Frage „Sind Kredit­ra­ten steuer­lich absetz­bar?“ mit Ja beant­wor­tet wer­den. Beim KfW-Studien­kredit ist die Rück­zah­lung zum Bei­spiel so gere­gelt, dass sie Zinsen steuer­lich absetz­bar sind. Davon aus­genom­men ist aber die zins­freie Studien­hil­fe nach dem Bundes­aus­bildungs­förderungs­gesetz (BAföG). Master-BAföG kann dage­gen teil­weise in der Steuer­er­klärung gel­tend gemacht wer­den, weil es als Ein­kommen dekla­riert wird.

Welche Kredite kann ich nicht steuerlich absetzen?

Den Kredit steuer­lich abset­zen können Sie nicht, wenn es sich um einen Kredit für rein priva­te Zwecke han­delt. Das Finanz­amt begrün­det diese Regel damit, dass priva­te Aus­gaben nicht der Ein­nahmen­sicherung die­nen und auch keine not­wen­digen Investi­tio­nen in Ihre Aus- oder Weiter­bildung dar­stel­len.

Eine sehr sel­tene Aus­nahme stel­len Kre­dite dar, die für außer­ge­wöhnliche Belas­tun­gen vor­ge­sehen sind: Dies könnte zum Bei­spiel der Fall sein, wenn Sie im Zuge eines Un­falls dauer­haft im Roll­stuhl sitzen und deshalb Um­bau­maßnah­men an Ihrem Haus er­grei­fen müssen. Wenn Sie diese über einen Kredit finan­zieren, dürfen Sie die damit ein­her­gehen­den Kredit­zinsen aus­nahms­weise ab­setzen. Sie müssen aller­dings nach­weisen, dass der Kredit zu diesem Zeit­punkt zwin­gend not­wen­dig war.

Wie viel spare ich, wenn ich einen Kredit steuerlich absetze?

Wie viel Sie im Einzel­fall sparen können, wenn Sie einen Kredit steuer­lich ab­setzen, lässt sich am bes­ten an einem Rechen­bei­spiel auf­zei­gen: Eine Café­betrei­berin rich­tet ihren Laden neu ein und nimmt dafür einen Raten­kredit über 20.000 € auf. Von der Bank erhält sie das Ange­bot, den Kre­dit binnen 5 Jahren zu einem effekti­ven Jahres­zins von 1,85 % zurück­zu­be­zahlen. Das tut sie in gleich­blei­ben­den Monats­ra­ten zu je 349,11 €. Am Ende erhält die Bank 20.947,06 € von ihr. Die ange­falle­nen Kredit­zin­sen in Höhe von 946,54 € kann die Café­betrei­berin bei ihrer Steuer­er­klä­rung als Werbungs­kos­ten gel­tend machen. Den aktuellen Höchst­steuer­satz von 42 % voraus­ge­setzt, spart sie da­durch am Ende 397,55 € Steuern.

Wo trage ich Kreditzinsen in die Steuererklärung ein?

Die Zinsen für einen Immo­bilien­kredit geben Sie in der Steuer­er­klärung als Werbungs­kos­ten bei den Ein­künf­ten aus Vermie­tung und Ver­pach­tung an. Bei einem aus­schließ­lich beruf­lich genutz­ten Auto oder der Ein­rich­tung eines Arbeits­zim­mers setzen Sie die Zinsen als Betriebs­aus­gaben ab. Die Aus­gaben werden dann in der Gewinn- und Verlust­rech­nung auf der Aus­gaben­seite er­fasst.

Wichtig ist, dass Sie für jede Investi­tion einen Nach­weis in Form einer ordent­lichen Rech­nung an­fügen, aus der genau her­vor­geht, was im Detail an­ge­schafft wurde.

Kredit in der Probezeit

Einige Banken vergeben Kredite trotz Probezeit. Lesen Sie, welche Bedingungen Sie dafür erfüllen sollten und wie Sie schon im Vorfeld Ihre Chancen auf eine Kreditzusage erhöhen können.

Kredit in der Probezeit
So wird der Kredit günstiger

Nicht nur der Zinssatz beeinflusst die Kreditgebühren: Auch Sondertilgungen, eine Restschuldversicherung oder eine schlechte Bonität haben ihren Preis. Bei uns lesen Sie, wie Sie beim Kredit sparen können!

Kreditkosten vermeiden
10.000 € Kredit sichern

Benötigen Sie ein neues Auto oder steht eine aufwändige Renovierung an? Mit einem Kredit von 10.000 € verschafften Sie sich finanziellen Spielraum bei überschaubaren Laufzeiten!

10.000 € Kredit