Stromverbrauch im 3-Personen-Haushalt: Durchschnittliche Höhe und Kosten

Strom für TV, Wasch­maschi­ne und Co. wird immer teu­rer. Das bekom­men be­son­ders Fami­li­en zu spü­ren. Hier erfah­ren Sie, wie viel Strom­ver­brauch für 3 Perso­nen normal ist und welche Strom­kos­ten dabei ent­ste­hen. Dazu haben wir Tipps zusammen­ge­stellt, wie Sie effek­tiv Strom spa­ren kön­nen.

zum Stromvergleich

Wie viel Strom verbraucht ein 3-Personen-Haushalt?

Der durch­schnitt­liche Strom­ver­brauch eines 3-Personen-Haus­halts be­trägt 2.500 kWh pro Jahr. Dieser Wert gibt den Strom­ver­brauch für einen Haus­halt in einer Woh­nung inner­halb eines Mehr­familien­hau­ses wieder. Der durch­schnitt­liche Strom­ver­brauch für 3 Perso­nen in einem Ein­familien­haus ist hö­her, er liegt bei ca. 3.500 kWh im Jahr. Der höhe­re Strom­ver­brauch in einem Ein­familien­haus liegt an der meist größe­ren Wohn­fläche eines 3-Perso­nen-Haus­halts und z. B. an Außen­flächen, die beleuch­tet wer­den.

Stromverbrauch in einem 3-Personen-Haushalt

Wohnform

durchschnittlicher Stromverbrauch pro Jahr

Wohnung in einem Mehrfamilienhaus

2.500 kWh

Einfamilienhaus

3.500 kWh

Quelle: Stromspiegel 2021/22

Die genann­ten Zah­len hat die gemein­nützige Beratungs­gesell­schaft co2online ermit­telt und im „Strom­spie­gel“ ver­öffent­licht. Es han­delt es sich um Näherungs­werte, die einen durch­schnitt­lichen, norma­len Strom­ver­brauch von 3 Perso­nen ange­ben. Indi­vidu­ell kann der Jahres­ver­brauch deut­lich darü­ber oder auch darun­ter lie­gen. Je nach Ihren persön­lichen Lebens­um­stän­den.

Wie hoch sind die Stromkosten in einem 3-Personen-Haushalt?

Der Bundes­ver­band der Energie- und Wasser­wirt­schaft hat im Januar 2022 einen Durch­schnitts­preis von 37,14 Cent/kWh für deut­sche Haus­halte er­rech­net. Die jähr­lichen Strom­kos­ten für einen 3-Personen-Haus­halt betra­gen mit diesem Wert als Grund­lage unge­fähr 1.000 €. Pro Monat sind das ca. 90 €.

Aber Ach­tung: Die durch­schnitt­lichen Strom­kos­ten für einen 3-Personen-Haus­halt kön­nen nur unge­fähr bezif­fert wer­den, weil mehre­re Fak­to­ren bei der Berech­nung eine Rolle spielen.

  • So gibt es z. B. starke regio­nale Unter­schiede bei den Strom­prei­sen.
  • Die Strom­kos­ten sind auch vom indi­viduel­len Ver­hal­ten der Ver­brau­cher ab­hän­gig. Wer bewusst seinen Ver­brauch redu­ziert, kann bei den Kos­ten erheb­lich spa­ren.
  • Außer­dem verän­dern sich die Strom­preise im schnel­len Wech­sel. Zu­letzt gab es große Preis­sprün­ge, die sich natür­lich auf die Kos­ten aus­wir­ken.

Was tun bei zu hohem Stromverbrauch und zu hohen Stromkosten?

Mit einem Blick auf Ihre Strom­rech­nung kön­nen Sie erken­nen, ob Ihr Strom­ver­brauch und Ihre Strom­kos­ten im Durch­schnitt liegen oder ob Sie deut­lich mehr ver­brau­chen oder bezah­len.

Stromverbrauch zu hoch

Sollten Sie in Ihrem 3-Perso­nen-Haus­halt sehr viel mehr als 2.500 kWh in ei­nem Mehr­fami­lien­haus, bzw. 3.500 kWh in einem Ein­fami­lien­haus benö­ti­gen, dann ha­ben Sie Ein­spar­poten­zial und kön­nen mit eini­gen Maß­nah­men Ihren Ver­brauch re­du­zie­ren. 

Stromkosten zu groß

Sollte Ihre Strom­rech­nung sehr hoch sein, obwohl Ihr Ver­brauch im Durch­schnitt liegt, dann kann es an Ihrem aktu­ellen Strom­tarif lie­gen, der höher ist als bei anderen Strom­an­bie­tern. Es lohnt sich ein Strom­ver­gleich. Fin­den Sie passen­de Ange­bote, soll­ten Sie Ihren Strom­an­bie­ter wechseln

Einen ers­ten Über­blick über die aktu­el­len Tari­fe erhal­ten Sie in unse­rem kosten­losen Strom­rech­ner.

Wovon hängt der Stromverbrauch von 3 Personen ab?

Die Höhe des Strom­ver­brauchs in einem 3-Perso­nen-Haus­halt hängt von mehre­ren Fakto­ren ab. Auf der einen Sei­te ist es Ihre Wohn- und Arbeits­situa­tion. Leben Sie in einem 3-Perso­nen-Haus­halt z. B. in einem Ein­fami­lien­haus und alle Bewoh­ner arbei­ten im Home­office, wird Ihr Strom­ver­brauch hö­her sein als bei einer drei­köpfi­gen Fami­lie, die in einer Miet­woh­nung lebt und tags­über sel­ten zuhau­se ist.

Auf der ande­ren Sei­te kön­nen Sie mit Ihrem eige­nen Verhal­ten viel dazu bei­tra­gen, weni­ger Strom zu ver­brau­chen. Fol­gen­de Bei­spie­le ver­deut­lichen, wie Sie Ihren Strom­ver­brauch be­ein­flus­sen kön­nen.

Diese Ver­hal­tens­wei­sen redu­zie­ren den Strom­ver­brauch:

  • Stand-by-Modus der Elektro­ge­räte aus­schal­ten
  • Elektro­gerä­te mit hoher Energie­effi­zienz nutzen
  • Energie­spar­pro­gram­me bei Wasch­maschi­ne und Co. nut­zen
  • alte Gerä­te durch neue erset­zen
  • Kühl- und Gefrier­schrank regel­mäßig ab­tauen
  • Licht aus­schal­ten, wenn mög­lich
  • für gut gedämm­te Warm­wasser­lei­tun­gen sor­gen

Diese Verhal­tens­weisen stel­len nur eini­ge von vie­len Mög­lich­kei­ten dar, wie Sie mit wenig Auf­wand den Strom­ver­brauch für 3 Perso­nen ver­rin­gern kön­nen.

So geht Stromsparen

Viele Tipps für einen gerin­gen Energie­ver­brauch erhal­ten Sie in unse­rem Rat­ge­ber zum Strom spa­ren.

Wie verteilt sich der Stromverbrauch bei 3 Personen auf die Elektrogeräte?

In einem 3-Personen-Haus­halt ist die Ver­tei­lung des Strom­ver­brauchs auf ein­zel­ne Gerä­te eine ande­re als bei einem 1-Perso­nen-Haus­halt. Oft besit­zen alle drei Bewoh­ner jeweils einen Compu­ter und ein eige­nes Handy. Viel­fach exis­tie­ren mehre­re Fern­seher oder in der Familie hat das Kind eine Spiele­kon­sole. Außer­dem wird mehr Wäsche gewa­schen und viel­leicht häufi­ger ge­kocht als in einem Single­haus­halt.

Folgende Über­sicht zeigt den An­teil einzel­ner Gerä­te am gesam­ten Strom­ver­brauch der Fami­lie.

Das sind die größten Energieverbraucher im Haushalt

Häufige Fragen zum Strom­ver­brauch in einem 3-Personen-Haushalt

  • Wie viel kWh Strom verbrauchen 3 Personen pro Jahr und pro Monat?

    Leben drei Perso­nen in einem Mehr­familien­haus, ver­brau­chen sie ca. 2.500 kWh Strom im Jahr. Das sind rund 208 kWh pro Monat. Höher ist der Ver­brauch für einen 3-Perso­nen-Haus­halt in einem Ein­familien­haus. Dort steigt der Strom­ver­brauch auf 3.500 kWh im Jahr und 292 kWh im Monat.

  • Wie viel kWh Strom verbrauchen 3 Personen pro Tag?

    Der durch­schnitt­liche Strom­ver­brauch einer Familie mit 3 Perso­nen be­trägt pro Tag ca. 6,9 kWh in einem Mehr­familien­haus. Lebt die Fami­lie in einem Ein- oder Zwei­familien­haus, er­höht sich der täg­liche Strom­ver­brauch auf ca. 9,6 kWh.

  • Welche Auswirkung hat ein Durch­laufer­hitzer auf den Stromver­brauch von 3 Personen?

    Ein Durch­lauf­erhit­zer gilt als Strom­fres­ser und er­höht den durch­schnitt­lichen Strom­ver­brauch in einem 3-Perso­nen-Haus­halt um 900–1.300 kWh pro Monat. Woh­nen die drei Perso­nen in einer Woh­nung in einem Mehr­familien­haus, liegt der Ver­brauch des Durch­lauf­erhit­zers bei ca. 1.000 kWh. In einem Ein­familien­haus ist er höher und be­trägt eher 1.300 kWh im Monat.

  • Wie verändert sich der Strom­ver­brauch mit der Wohn­fläche?

    Mit zu­neh­men­der Wohn­fläche steigt der Strom­ver­brauch. Nach einer Formel des Bundes­ver­ban­des der Energie­ver­brau­cher be­trägt der Strom­ver­brauch von drei Perso­nen auf einer Wohn­fläche von 60 qm unge­fähr 2.450 kWh pro Jahr. Er­höht sich die Wohn­fläche auf 90 qm, dann steigt der Strom­ver­brauch auf ca. 2.950 kWh.

Stromtarife kennen und sparen

Viele Verbraucher zahlen mehr für Strom, als sie müssten. Mit dem richtigen Stromtarif können Sie der Preisspirale entkommen. Doch welche Stromtarife gibt es und was passt zu mir?

Stromtarif
Gasanbieter wechseln

Wann sollte ich am besten den Gasanbieter wechseln? Wie funktioniert das? Und muss ich dem alten Gasanbieter selbst kündigen? Finden Sie hier alle Antworten zum Gasanbieterwechsel!

Gasanbieter wechseln
Mit einem Gasvergleich sparen

Unser Gasvergleich listet alle Anbieter und Angebote für Ihren Wohnort auf. Mit diesem Überblick finden Sie einen günstigen Anbieter und können bis zu mehrere hundert Euro sparen.

Gasvergleich