Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18:00 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Kredit

100.000 €-Kredit: große Wünsche mit niedrigen Zinsen finanzieren

Kredite sind zurzeit so günstig wie selten zuvor. Das bietet Gelegen­heit, auch teure Vor­haben zu finan­zieren. Ein 100.000 €-Kredit ist meis­tens die höchste Summe, die Sie online bean­tragen können. Hier lesen Sie, wie Sie den passen­den Kredit finden und wie Sie dabei vorgehen.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Wofür bekomme ich einen 100.000 €-Kredit?

      Einen 100.000 €-Kredit vergeben Banken für unter­schiedliche Nutz­ungen. Zu den häu­figen Verwen­dungs­arten für einen Kredit über 100.000 € gehören:

      • ein Ratenkredit für den privaten Konsum
      • für die Modernisierung einer vorhandenen Immobilie
      • eine Immobilienfinanzierung
      • für das eigene Unternehmen als Firmenkredit

      Im Folgenden beschreiben wir die einzelnen Nutzungs­arten genauer.

      100.000 € als Ratenkredit für den privaten Konsum

      Ratenkredite, auch als Konsumenten­kredite be­zeich­net, gehören in Deutsch­land zu den belieb­testen Formen der Finan­zierung. Es han­delt sich dabei um einen Kredit, den Sie in fest­gelegten Monats­raten über einen verein­barten Zeit­raum zurück­zahlen. Für die Ausleihe des Geldes zahlen Sie dem Kreditgeber Kreditzinsen.

      Das Spektrum möglicher privater An­schaffungen für einen 100.000 €-Kredit ist groß und nach Ihren persön­lichen Wünschen sehr unter­schiedlich. Der Be­trag kann z. B. als Auto­finan­zierung in einen Wagen der ge­ho­benen Klasse fließen, in ein eigenes Boot oder in eine mehr­monatige Welt­reise. Seit dem Be­ginn der Corona-Pandemie werden Wohn­mobile für eine indi­viduelle Urlaubs­planung immer beliebter und damit auch der Wunsch, ein Wohn­mobil zu finan­zieren. Der Preis für ein neues und modern ein­ge­rich­tetes Wohn­mobil liegt je nach Größe zwi­schen 40.000 € und 80.000 €. Bei sehr guter Quali­tät der Aus­stattung und hoch­wertiger Ver­arbei­tung kann der Neu­preis für ein Wohn­mobil sogar 100.000 € erreichen.

      Kreditrechner

      100.000 €-Kredit als Modernisierungskredit

      Ein Modernisierungskredit wird an Immobilien­besit­zer ver­geben, die an ihrem Haus oder ihrer Wohnung Bau­maß­nahmen vor­nehmen wollen. Dabei kann es sich um Re­para­turen, Moderni­sierungen oder ener­getisches Sanieren handeln. Da diese Maß­nahmen der Wert­steige­rung dienen und die Immo­bilie als Sicher­heit dient, ver­geben Banken zweck­gebundene Moderni­sierungs­kredite zu besseren Zinsen als einen frei ver­wend­baren Ratenkredit.

      100.000 € zur Finanzierung einer Immobilie

      Hohe Kredite über 100.000 € und mehr werden häufig im Zusammen­hang mit Immo­bilien auf­ge­nom­men. Das Geld wird in diesem Fall für den Kauf eines Hauses oder einer Wohnung, bzw. für den Bau einer Immo­bilie ein­gesetzt. Beliebt sind 100.000 €-Kredite auch für die Anschluss­finan­zierung. Eine Immo­bilien­finan­zierung besitzt einige Unter­schiede zum klassischen Raten­kredit.

      • Die Immobilie dient der Bank als Sicher­heit, egal ob Sie ein Haus bauen oder kaufen. Daher werden Bau­darlehen mit besseren Zin­sen vergeben.
      • Es bestehen verschiedene Rück­zahlungs­arten wie das Annuitäten­darlehen und das variable Darlehen.
      • Bei einem Immobilienkredit sind sehr viel höhere Summen möglich.
      • Das Geld einer Immobilien­finan­zierung ist immer zweck­gebunden.
      • Meist werden die Zinsen für einen bestimmten Zeit­raum fest­gelegt, etwa für 10 oder 15 Jahre. Ist zum Ende der Zins­bindung noch eine Rest­schuld offen, wird eine An­schluss­finanzierung notwendig.
      • Vorhandenes Eigenkapital hat Einfluss auf die Höhe der Zinsen des 100.000 €-Kredits.
      Baufinanzierungsrechner
      Bauzinsen vergleichen

      Mit 100.000 € das eigene Unternehmen finanzieren

      Möglich ist auch, ein Darlehen über 100.000 € als Firmen­kredit oder Geschäfts­kredit zu er­halten. In diesem Fall dient die Kredit­summe aus­schließlich geschäft­lichen Zwecken. Das können z. B. Aus­gaben sein für

      • die Gründung einer Firma
      • eine Unternehmensvergrößerung
      • Wareneinkauf
      • den Ausgleich von Zahlungsengpässen
      • die Umschuldung bestehender Verbindlichkeiten

      Einen Firmenkredit erhalten Sie bei unter­schiedlichen An­bietern. Die erste Anlauf­stelle kann Ihre Haus­bank sein, die Ihr Firmen­konto führt und Ihre finan­ziellen Rahmen­beding­ungen genau kennt. Sie können sich aber auch an andere Banken oder an spe­ziali­sierte Online-Platt­formen wenden, die den Kontakt zwischen Firmen und Banken her­stellen. Darüber hinaus exis­tiert eine Viel­zahl staat­licher Maß­nahmen der KfW-Förderung und der Förder­banken der Bundes­länder. Außerdem besteht die Mög­lich­keit, einen Firmen­kredit über Crowd­funding-Platt­formen zu erhalten.

      Wie kann ich einen 100.000 €-Kredit beantragen?

      Das geht bei einem Ratenkredit in wenigen Schritten. Bei der Frage, wie komme ich an 100.000 €, ver­wen­den Sie zur Orien­tierung unseren Kredit Vergleich.

      • Schritt 1: Dort geben Sie nach der gewünschten Kredit­summe die Lauf­zeit und einen Ver­wendungs­zweck an. Darauf­hin werden Ihnen alle aktu­ellen An­ge­bote an­ge­zeigt – bei einem 100.000 €-Kredit sind das nur wenige An­bie­ter, weil nicht alle Ban­ken so hohe Be­träge als Kredit vergeben.
      • Schritt 2: Als nächstes können Sie die je­wei­ligen Kredit­kondi­tionen ver­gleichen und sich in Ruhe ent­scheiden.
      • Schritt 3: Nun füllen Sie das Antrags­formular aus, machen An­gaben zu Ihrer finan­ziellen Situa­tion und sen­den alle not­wendi­gen Unterlagen.

      Nachdem Sie Ihre Kredit­an­frage ab­ge­schickt haben, er­halten Sie bei posi­tivem Be­scheid ein konkretes An­gebot zu­geschickt, das Sie nur noch unter­schreiben müssen.

      Achtung beim Verwendungszweck

      Sollten Sie das Darlehen für einen bestimmten Zweck be­nö­tigen, z. B. für ein Auto, dann geben Sie das un­be­dingt an. Denn Sie können mit einem zweck­gebun­denen Kredit Kosten sparen. Diese Kredite sind güns­tiger, weil das Auto der Bank als Sicher­heit dient.

      Welche Voraussetzungen muss ich für einen 100.000 €-Kredit erfüllen?

      Die Voraussetzungen sind die gleichen wie bei einem Kredit, mit dem sie weni­ger als 100.000 € finan­zieren. Fol­gen­de Punkte ge­hören in den meis­ten Fällen dazu:

      • Wohnsitz und Bankverbindung in Deutschland
      • Volljährigkeit
      • möglichst hohe Kreditwürdigkeit (dazu gehört die Ab­frage bei der SCHUFA)
      • festes Arbeitsverhältnis mit regel­mäßigem Einkommen
      • eventuell Sicherheiten wie eine Immo­bilie oder ein Bürge
      • Eigenkapital bei einer Immobilienfinanzierung

      Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage be­nö­tigt die Bank einige Unterlagen:

      • Personalausweis
      • Arbeitsvertrag
      • Einkommensnachweise, Gehaltsabrechnungen
      • eventuell Einkommensteuerbescheid
      • Beleg über bereits vorhandene Kredite
      • Nachweis über Sicherheiten wie Wohneigentum

      Banken verlangen von Selbstständigen und Frei­beruf­lern, die kein regel­mäßiges Ein­kommen haben, mög­licher­weise eine Ein­nahme-Über­schuss-Rechnung oder die Bilan­zen der ver­gange­nen Jahre. Exis­tenz­gründer müssen in der Regel einen Business­plan vorlegen.

      Was kostet ein Kredit über 100.000 Euro?

      Die Kreditkosten für einen Ratenkredit über 100.000 € sind sehr unter­schied­lich, be­tragen aber in jedem Fall mehrere tausend Euro. Die genaue Höhe hängt von den Zinsen und der Lauf­zeit ab. Es gilt die Regel: je länger die Lauf­zeit des Kre­dites ist, desto höher sind die effek­tiven Jahres­zinsen und damit die Kredit­kosten. Bei einer Lauf­zeit von 120 Mona­ten, also 10 Jahren, können die Kredit­kosten mit 26.000 € nahezu doppelt so hoch sein wie bei einer Lauf­zeit von 84 Mona­ten, wie fol­gende Über­sicht ver­deut­licht. Eine längere Lauf­zeit führt außer­dem zu einer ge­ringe­ren monat­lichen Raten­zahlung. Die Tabelle zeigt Bei­spiel­rech­nungen für unter­schied­liche Laufzeiten.

      Kreditkosten für einen 100.000 €-Kredit bei unter­schied­lichen Laufzeiten

      LaufzeitKredithöheEffektiver JahreszinsMonatsrateKreditkosten
      72 Monate100.000 €3,19 %1.482,45 €9.860 €
      84 Monate100.000 €3,69 %1.256,52 €13.389 €
      120 Monate100.000 €4,99 %963,29 €26.572 €

      Interessieren Sie sich für einen Privat­kredit über 100.000 € als P2P-Kredit, dann müs­sen Sie mit hö­he­ren Zin­sen und damit höhe­ren Kos­ten rechnen.

      Wie lange dauert bei einem 100.000 €-Kredit die Rückzahlung?

      Das ist sehr unterschiedlich und hängt von der Höhe der monat­lichen Raten­zah­lung ab, die Ihre finan­zielle Situa­tion erlaubt. Je höher die Monat­sraten aus­fallen, desto eher ist die Kredit­summe zurück­ge­zahlt. Bei einem 100.000 €-Kredit begren­zen viele Kredit­geber die Lauf­zeit auf 10 oder 12 Jahre. Nur in sel­tenen Fäl­len werden maxi­male Zeit­räume bis 15 Jahre an­ge­boten. Eine Rück­zah­lung über z. B. 20 Jahre ist da­her nicht möglich.

      Gibt es einen 100.000 €-Kredit ohne SCHUFA?

      Nein, das ist in Deutschland nicht mög­lich. Jeder Kredit­geber ist gesetz­lich ver­pflich­tet, die Boni­tät des An­trag­stel­lers zu über­prüfen. Das ge­schieht über eine Aus­kunf­tei wie z. B. der SCHUFA. Dort ist ein SCHUFA-Score hin­ter­legt, der Ihre Kredit­würdig­keit in Zah­len aus­drückt. Sollte diese Be­wer­tung nega­tiv aus­fal­len, dann er­hal­ten Sie keinen Kredit. Im Aus­land gibt es Ban­ken, die be­reit sind, Kre­dite trotz nega­tiver SCHUFA zu ver­geben. Aller­dings wer­den Sie in die­sem Fall deut­lich höhere Zin­sen zah­len müssen.

      Vergleich.de Tipp

      Wer Schwierigkeiten hat, bei einer Bank einen 100.000 €-Kredit zu er­hal­ten, kann es mit einem Peer-to-Peer-Kredit ver­suchen. Dabei werden auf spe­ziel­len Online-Platt­formen Kredite zwischen Privat­per­sonen ver­mittelt, so haben auch Kredit­nehmer mit einer schlech­ten Boni­tät eine Chance auf ein Dar­lehen. Aller­dings müssen Sie mit hö­he­ren Zin­sen rech­nen und eine Ge­bühr an die Platt­form zahlen.

      Kreditzusage innerhalb von 24 h

      Beim Sofortkredit erhalten Sie das Geld binnen weniger Minuten bzw. innerhalb eines Tages auf Ihr Konto überwiesen. Für wen der Sofortkredit besonders geeignet ist, zeigen wir Ihnen.

      Sofortkredit
      Ein Blick in Ihre SCHUFA-Daten

      Über Sie gespeicherte SCHUFA-Einträge bestimmen, ob und zu welchen Konditionen Sie einen Kredit erhalten. Prüfen Sie mit der kostenlosen Selbstauskunft, ob alle Daten richtig sind. Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

      Selbstauskunft
      Ratenkreditrechner

      Übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen: Unser Ratenkreditrechner hilft Ihnen bei der Suche nach dem passenden Kredit. Mit wenigen Angaben das beste Angebot finden.

      Ratenkreditrechner