Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Immobilienfinanzierung

Wohnung kaufen in Leipzig

Der Immobilienmarkt in Leipzig hat sich in den letzten 10 Jahren zu einem der attraktivsten in Deutschland entwickelt und ist trotz gestiegener Preise verhältnismäßig günstig. Wir zeigen Ihnen, welche die beliebtesten Viertel sind und wo Sie beim Wohnungskauf noch echte Schnäppchen machen können.

- Anzeige -

Immobilien | einfach. besser. finden.
  • neue Immobilienangebote bis zu 7 Tage früher finden
  • alle Angebote von Mitgliedern des Immobilienverbands IVD
  • werbefreie übersichtliche Oberfläche
  • Inhaltsverzeichnis
    • Wohnung kaufen in Leipzig – das erwartet Sie!

      Leipzig ist drauf und dran, Berlin als kulturelles Zentrum abzulösen. Seit einigen Jahren ziehen Künstler und Kreative in die sächsische Stadt, weil hier die Mieten günstiger sind und das Nachtleben ebenso vibriert wie in der Hauptstadt. Der starke Zuzug hat natürlich den Wohnungsmarkt beeinflusst – wo bis vor einigen Jahren 1,50 € Miete pro Quadratmeter noch möglich waren, haben sich die Durchschnittspreise bei etwa 7,70 € eingependelt. Im Bundesvergleich ist das immer noch recht niedrig.

      Die 10 Stadtbezirke mit 63 Ortsteilen unterscheiden sich sowohl im Charakter als auch von den Preisen. In Leipzig gibt es überdurchschnittlich viele Altbauten, die teilweise saniert und teilweise unrenoviert sind, was sich natürlich auch auf die Preise niederschlägt. Anders als in vielen Großstädten rentiert sich auch für Selbstnutzer noch der Kauf einer Eigentumswohnung in Leipzig, da die Wertsteigerung hier noch sehr hoch ist.

      Infografik: Leipzig in Zahlen

      In Leipzig sind viele Gründerzeithäuser erhalten, viele davon sind denkmalgeschützt, etwa im Waldstraßenviertel. Die Lücken in den Villenvierteln wurden nach dem Krieg mit Plattenbauten gefüllt. In den 1960er- bis 80er-Jahren wurden zudem in einigen Besiedlungsmaßnahmen im großen Stile Plattenbauten errichtet. Viertel wie Grünau und Paunsdorf im Westen der Stadt sind dabei neu entstanden, im Seeburgviertel ersetzten sogar Plattenbauten heruntergekommene Gründerzeithäuser. Leipzig ist zwar traditionell eine Mieterstadt – 2015 waren nur 12 % der Immobilien Wohneigentum. Doch gehen auch die Wohnungskäufe durch die Decke: In den letzten 10 Jahren sind die Wohnungspreise in Leipzig um 74 % gestiegen. „Es gibt eindeutig mehr Eigentumswohnungen als Einfamilienhäuser in Leipzig zu erwerben. Das liegt an der innerstädtisch vorherrschenden Blockrandbebauung, also den im Karree angelegten Mehrfamilienhäusern mit Innenhof.“ so Andreas Köngeter vom Immobilienverband IVD Ost. Die meisten Wohnungen in diesen Blöcken wurden nach der Wende zu Eigentumswohnungen und grundsaniert.

      Die meisten Eigentumswohnungen in Leipzig werden in den Innenstadtbezirken verkauft

      Während am Stadtrand eher Ein- und Zweifamilienhäuser zu kaufen sind, werden Sie in den zentraleren Quartieren auf der Suche nach einer Eigentumswohnung in Leipzig fündig werden – sowohl saniert als auch unsaniert. 80 % der Altbauwohnungen in Leipzig sind denkmalgeschützt, das ist die höchste Dichte an Denkmälern in ganz Sachsen.

      Eine Wohnung kaufen in Leipzig: die 10 Bezirke im Porträt

      Wenn Sie eine Eigentumswohnung in Leipzigkaufen wollen, stehen Ihnen zehn Bezirke mit mittlerweile 63 Ortsteilen zur Auswahl. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über diese Bezirke mit Hinweisen für Wohnungssuchende zu den Vierteln, die für einen Wohnungskauf von Interesse sind.

      Stadtkarte: Die Bezirke in Leipzig
      • Nordwest

        Nordwest ist einer der vielfältigsten Bezirke Leipzigs. Hier leben 34.039 Menschen. Mit dem Zoo, dem Leipziger Sportforum mit Fußballarena und Konzertbühne sowie dem Waldstraßenviertel, dem größten erhaltenen Gründerzeitviertel Leipzigs, hat er sowohl erstklassige Wohn- als auch Freizeitangebote. Wer auf die Mischung aus Großstadt und Grün nicht verzichten möchte, ist hier richtig. Das ist natürlich nicht ganz billig, aber wenn sich eine Gelegenheit zum Kauf bietet, sollten Sie diese auf alle Fälle prüfen. Die Verkehrsanbindung ist durch mehrere Trambahnlinien gegeben.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignete Viertel: Möckern, Wahren

      • Nord

        In Leipzig Nord wechseln sich sanierte Altbauten und Parks ab, was das Quartier sehr familienfreundlich macht.Hier wohnen 71.420 Menschen. Die denkmalgeschützten Gründerzeit- und Jugendstil-Altbauten sind fast alle saniert, was die Preise hochgetrieben hat. Doch ab und an findet sich in Gohlis-Süd ein attraktives Objekt, weshalb es sich lohnt, hier einen Blick zu riskieren. Die Verkehrsanbindung ist hier mit der Tram, dem Auto oder dem Fahrrad problemlos gewährleistet.

        Tipp: Für die Haussuche besonders geeignete Viertel: Gohlis-Süd

      • Nordost

        Im Bezirk Nordost mit 47.580 Einwohnern müssen Sie etwas suchen, denn hier finden sich hauptsächlich Gewerbe- und Industriegebiete, an der Abtnaundorfer Straße immense Gründerzeitvillen. Doch wenn Sie in den Blocksiedlungen eine Wohnung finden, ist die Lebensqualität hier sehr hoch. Die Parthenhaue bietet grüne Naherholung und genügend Platz für Freizeitsport, zudem sind zwei Schwimmbäder in unmittelbarer Nähe.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignete Viertel: Schönefeld-Abtnaundorf

      • Altwest

        Altwest ist seit einigen Jahren einer der beliebtesten Bezirke mit 59.183 Einwohnern. In Lindenau gibt es noch unrenovierte Altbauwohnungen, während in Plagwitz und Schleußig die meisten Objekte schon größtenteils saniert und entsprechend hochpreisig sind. Mit dem Naturschutzgebiet des Auwaldes auf der einen Seite, aber offengelassenen Industrieanlagen auf der anderen Seite bietet Altwest ein vielfältiges Umfeld und hat das Potenzial für ein Schnäppchen mit hohem Wertzuwachs.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignete Viertel: Plagwitz, Lindenau, Neulindenau

      • Mitte

        Mitte ist von der gründerzeitlichen Ringbebauung geprägt, von der ein Großteil erhalten geblieben ist. Lediglich im Seeburgviertel wurde 1987 die historische Bebauung durch Plattenbauten ersetzt. Die verbliebenen Altbauten sind mittlerweile aufwändig saniert und entsprechend teuer. Doch zentraler geht es kaum, sowohl kulturell als auch von den Einkaufsmöglichkeiten ist der Bezirk nicht zu toppen: Im Graphischen Viertel sind die alteingesessenen Verlagshäuser ansässig, im Musikviertel finden sich viele denkmalgeschützte Gebäude und Villen. Insgesamt hat der Stadtteil 65.683 Einwohner.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignetes Viertel: Zentrum-Ost, Zentrum-Südost, Zentrum-Süd

      • Ost

        Leipzig Ost ist der bevölkerungsdichteste Bezirk. In den 85.086 Bewohnern findet sich ein Querschnitt der Leipziger Bevölkerung. Das klassische Arbeiterviertel Anger-Crottendorf mausert sich vom Mietviertel zu einem attraktiven Stadtteill für einen Wohnungskauf mit noch hohem Wertzuwachs. Auch Volkmarsdorf entwickelt sich gerade vom Problem- zum In-Viertel und verspricht hohe Renditen. Das Arbeiterwohnviertel Neustadt-Neuschönefeld mit dem großen Stadtteilpark Rabet ist zudem einen Blick wert: Die sanierten Altbauwohnungen sind hier noch relativ günstig zu haben.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignete Viertel: Volkmarsdorf, Anger-Crottendorf, Sellerhausen-Stünz, Neustadt-Neuschönefeld

      • Südwest

        Im Bezirk Südwest mit 55.658 Einwohnern finden sich neben dem Plattenbauviertel Großzschocher auch viele renovierte Gründerzeitvillen und neu gebaute Einfamilienhäuser. Doch ab und an finden sich in Plagwitz oder Knautkleeberg attraktive Objekte im hochpreisigeren Segment. Die Lage im Grünen und in der Nähe des Cospudener Sees ist unschlagbar.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignete Viertel: Plagwitz, Knautkleeberg-Knauthain

      • Süden

        Der Leipziger Süden ist mit 66.962 Menschen seit jeher eines der beliebtesten Studentenviertel, aber auch junge Familien zieht es in dieses bunte, lebhafte Quartier. Kneipen, Cafés und Restaurants säumen die zentrale Karl-Liebknecht-Straße, Connewitz ist das Zentrum der Subkultur in Leipzig. Anders als das langsam gentrifizierte Alt-West sind in der Südvorstadt und Connewitz noch unrenovierte Altbauten zu finden, doch wer hier kaufen möchte, sollte schnell sein, denn gerade hier steigen die Preise rasant.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignetes Viertel: Südvorstadt

      • Südosten

        Südost ist mit über 62.190 Einwohnern ein besonders dicht besiedelter Bezirk und ein reines Wohngebiet. Während in Stötteritz seit Anfang der 2000er-Jahre alte Fabriken zu Lofts umgebaut werden, finden sich in Reudnitz-Thonberg sowohl sanierte Altbauten als auch Neubauwohnungen.

        Tipp: Für die Wohnungssuche besonders geeignete Viertel: Reudnitz-Thonberg, Stötteritz

      Wo kann ich am besten eine Wohnung kaufen in Leipzig?

      Der gesamte Innenstadtbereich bietet viele Angebote zum Wohnungskauf in Leipzig, während am Stadtrand eher Ein- und Zweifamilienhäuser zu finden sind. Günstige Wohnungen in Leipzig finden Sie in der Regel etwas weiter vom Zentrum der Stadt entfernt. Jedoch herrscht in allen Bezirken eine starke Preisdynamik, der Quadratmeterpreis in Leipzig steigt überall.

      Das sind die Bezirke und Ortsteile mit der höchsten Dichte an Eigentumswohnungen in Leipzig

      Mitte: Zentrum-Süd

      Ost: Volkmarsdorf, Sellerhausen-Stünz

      Südost: Reudnitz-Thonberg, Stötteritz

      Altwest: Lindenau, Altlindenau

      Nordwest: Möckern, Wahren

      Wie stehen die Chancen, außerhalb von Leipzig eine günstige Wohnung zu kaufen?

      Im Leipziger Umland finden Sie durchaus die Möglichkeit, eine Wohnung zu kaufen. Andreas Köngeter vom IVD Ost merkt jedoch an, dass die Leipziger, die es aufs Land zieht, hauptsächlich Einfamilienhäuser kaufen oder zur Miete wohnen. Markkleeberg, das im südlichen „Neuseenland“ liegt sowie das nordöstlich an Leipzig angrenzende Taucha sind hier Ausnahmen. Doch gerade wegen ihrer grünen Lage und des Freizeitwertes ist Markkleeberg sehr teuer.

      Diese Städte im Leipziger Umland kommen für einen Wohnungskauf infrage

      • Markkleeberg (24.679 Einwohner)
      • Taucha (16.141 Einwohner)

      Wohnungspreise: Wie hoch ist der Quadratmeterpreis in Leipzig?

      Der durchschnittliche Kaufpreis sanierter Eigentumswohnungen stieg 2019 um 11 % auf rund 4.500 € pro qm Wohnfläche. Die Preise lagen zwischen 2.700 und 6.200 €. Beim Wiederverkauf sanierter Eigentumswohnungen reicht die Preisspanne von 420 bis 4.700 €. Der Mittelwert aller ausgewerteten Preise lag mit 1.821 € etwa 12 % über dem des Vorjahres. Eigentumswohnungen in neu errichteten Wohnanlagen erzielten 2019 einen durchschnittlichen Kaufpreis in Höhe von 4.288 € pro qm Wohnfläche und lagen damit um 4 % über dem Vorjahresniveau. Der durchschnittliche Preis im Wiederverkauf lag bei 1.907 € (+7 %).

      Das kostet der Quadratmeter für eine Eigentumswohnung in Leipzig

       Wert 2019
      Quadratmeterpreis (Medianwert) für Eigentumswohnungen4.500 €
      niedrigster Quadratmeterpreis2.700 €
      höchster Quadratmeterpreis6.200 €

      Quelle: Wachstum im Leipziger Immobilienmarkt 2019

      Wie unterscheiden sich die Wohnungspreise in Leipzig je nach Bezirk?

      Das höchste durchschnittliche Preisniveau in Leipzig findet sich mit 4.547 € im Bezirk Mitte. Der geringste durchschnittliche Quadratmeterpreis musste mit 2.580 € in West gezahlt werden. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht der Durchschnittspreise, geordnet nach Bezirken.

      So viel kostet der Quadratmeter für eine Eigentumswohnung in Leipzig nach Bezirken

       Durchschnittlicher Quadratmeterpreis
      Mitte4.547 €
      Nordost2.722 €
      Ost2.625 €
      Südost2.758 €
      Süd3.181 €
      Südwest3.446 €
      West2.580 €
      Altwest3.217 €
      Nordwest3.186 €
      Nord3.322 €

      Quelle: Grundstückmarktbericht 2019

      Offiziell Hausbesitzer werden

      Der Grundbucheintrag ist ein wichtiger Bestandteil der Baufinanzierung, denn erst damit wird der Käufer zum Eigentümer. Wie dieser Vorgang abläuft und worauf dabei zu achten ist, lesen Sie bei uns.

      Grundbuch
      Kosten für die Baufi berechnen

      Wie viel Haus kann ich mir wirklich leisten? Ist das aktuelle Zinsniveau günstig? Mit unseren Baufinanzierungsrechnern ermitteln Sie schnell und einfach alle anfallenden Kosten für Ihre Immobilie.

      Baufinanzierungsrechner
      Finanzspritze vom Staat

      Der Staat fördert den Kauf, Bau und die Modernisierung von Wohneigentum durch günstige KfW-Darlehen bis 120.000 € sowie Tilgungszuschüsse. Wie Sie da rankommen, erfahren Sie bei uns.

      KfW-Darlehen
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.