Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Kredit

Urlaubskredit: 10 Fragen zum Urlaub auf Raten

Den Urlaub auf Raten zu zahlen ist nichts Ungewöhnliches, nicht nur bei Vorhaben wie einer Weltreise. Wer den Reisekredit allerdings nicht sorgfältig auswählt, muss hohe Zinsen zahlen, die den Urlaub unnötig verteuern. Wir geben die wichtigsten Antworten zum Urlaubskredit.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Kann man jeden Urlaub auf Raten bezahlen?

      Ja, das geht am besten mit einem Urlaubskredit. Dabei handelt es sich um einen klassischen Konsumentenkredit. Nur, dass es hier nicht um Möbel oder um ein Auto geht, sondern um eine Reise mit Ratenzahlung. Sie erhalten eine bestimmte Summe und zahlen diese über einen festgelegten Zeitraum mit Zinsen zurück. Einen Urlaubskredit erhalten Sie zur freien Verwendung. Sie sind an keine bestimmte Nutzung und an keinen bestimmten Reiseveranstalter gebunden – so können Sie zum Beispiel auch gleich noch einen Satz neuer Koffer mitfinanzieren.

      Achtung: Da bei einem Urlaubskredit der Verwendungszweck nicht festgeschrieben ist, sind die Zinsen etwas höher als etwa bei einem Wohnkredit oder einer Autofinanzierung. Die Banken haben anders als bei der Immobilie oder dem Auto keinen Wertgegenstand als Sicherheit.

      Wie finde ich den besten Urlaubskredit?

      Den besten Überblick erhalten Sie in unserem Ratenkredit Vergleich. Sie geben hier den Kreditbetrag, die Laufzeit und die Verwendung – in diesem Fall Urlaub – an. Mit Informationen zur monatlichen Belastung und dem Zinssatz bekommen Sie für ihren Urlaub mit Ratenzahlung dann die besten Angebote angezeigt. Sie können bei Ihrer Wunschbank den Urlaubskredit sofort beantragen. Im Antragsformular für das Reisen auf Raten müssen Sie noch ein paar persönliche Angaben machen zur optimalen Kreditberechnung – wenn alle Fragen geklärt sind, bekommen Sie von der ausgewählten Bank ein Kreditangebot und können dieses unterschrieben zurücksenden. Anschließend müssen Sie sich noch über das Video- oder Postident-Verfahren legitimieren. Danach bekommen Sie den Wunschbetrag überwiesen.

      Welche Kredithöhe ist bei einem Urlaub auf Raten sinnvoll?

      Die beste Höhe für einen Urlaubskredit ist individuell sehr unterschiedlich, weil jeder Urlaub andere Ausgaben mit sich bringt. Es gilt dabei die Regel: So hoch wie nötig und so niedrig wie möglich. Das bedeutet zweierlei:

      • Da beim Kredit für den Urlaub die Zinsen etwas höher sind, sollte der Kredit nur so hoch ausfallen wie unbedingt nötig. Denn jeder verzichtbare Euro zieht ebenso verzichtbare Folgekosten nach sich. Ein junges Paar im Liebesglück will in seinen Flitterwochen natürlich womöglich Besonderes erleben. Aber auch um diesen besonderen Urlaub auf Raten zu finanzieren muss die Bezahlbarkeit der erste Gedanke bleiben – ebenso bei Menschen, die sich den Lebenstraum erfüllen und eine Weltreise finanzieren wollen.
      • Bei der Kredithöhe sollten Sie gleichzeitig aber auch nicht zu niedrig ansetzen, da auf den eigentlichen Reisepreis fast immer tägliche Ausgaben vor Ort dazu kommen. Versuchen Sie für sich vorab zu kalkulieren, was durch Ausflüge, Automieten oder Restaurantbesuche in der Urlaubszeit an weiteren Kosten auf den Reisepreis kommen wird. Abzüglich des vorhandenen Kapitals ist das Ihre Kredithöhe, um die geplante Reise zu finanzieren.

      Info: „Kann man Urlaub auf Raten finanzieren?“ war früher eine Frage, die sich nicht stellte. Urlaub gab es nur, wenn das Geld reichte. Doch bei den niedrigen aktuellen Zinsen ist Ratenzahlung für den Urlaub keine Seltenheit mehr. Nach einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung werden 6 % aller Ratenkredite für einen Urlaub aufgenommen. Zumal ein Urlaubskredit günstiger ist als die extrem hohen Dispozinsen, die Sie zahlen müssen, wenn Sie Ihr Girokonto überziehen.

      Wie hoch sind die Zinsen für einen Urlaub auf Raten?

      Wenn Sie einen Urlaub auf Raten buchen, ist der Zinssatz für jeden Kreditnehmer sehr unterschiedlich. Wer eine sehr gute Kreditwürdigkeit, auch Bonität genannt, vorweist, kann für die Reise mit Ratenzahlung einen Kredit über 5.000 € für 1 - 2 % Effektivzins bekommen. Bei einer schlechten Einstufung und längerer Laufzeit springt der Zinssatz dagegen bis über 9 %. Zwei Beispiele zeigen mögliche Zinsen und Zinskosten.

      Beispiele für die Zinsen bei einem Urlaubskredit

      Bei Beispiel 1 beträgt die Kreditsumme 5.000 €, die für eine All-inclusive-Reise nach Ibiza benötigt wird. Bei einer Laufzeit des Kredites über 2 Jahre hat das günstigste Angebot einen effektiven Jahreszins von 3,19 %. Sie als Kreditnehmer zahlen dafür Zinskosten von rund 165 €.

      Im zweiten Beispiel wird ein Urlaubskredit über 10.000 € für eine 4-monatige Weltreise aufgenommen. Um die monatliche Belastung zu verringern wählen wir eine Laufzeit über 3 Jahre. Auch hier muss beim besten Angebot ein Effektivzins von 3,19 % gezahlt werden, so entstehen Zinskosten in Höhe von knapp 500 €.

      Die Angebote entsprechen in beiden Beispielen dem Zweidrittel-Zins. Das ist der Zinssatz, der zwei Drittel aller Kreditnehmer angeboten wird.

      Unterschiede der Kreditkonditionen bei verschiedenen Urlaubskrediten

       Beispiel 1Beispiel 2
      Kreditsumme5.000 €10.000 €
      Laufzeit2 Jahre3 Jahre
      bester Zinssatz3,19 %3,19 %
      Monatsrate215,25 €291,45 €
      Zinskosten am Ende der Laufzeit165,41 €492,14 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: November 2019

      Was ist besser: Ratenkredit oder Ratenkauf beim Reiseveranstalter?

      Viele Reiseveranstalter bieten ihren Kunden auch den Ratenkauf an. Das sieht oft auf den ersten Blick sehr praktisch aus – im Zuge der Buchung wird gleich die Finanzierung für die Reise mit Ratenzahlung mit abgewickelt. Doch in der Regel ist das Angebot der Reiseveranstalter deutlich teurer als ein klassischer Ratenkredit.

      Während der Ratenkredit in der Regel ohne weitere Zuschläge erfolgt, verlangen die Reiseanbieter oftmals noch Zusätze wie einmalige Servicegebühren. Beim insolventen Reiseanbieter Thomas Cook etwa gab es für Ratenzahlungen einen Gebührenaufschlag von 12 % des Reisepreises – zusammen mit dem Kreditzins entstand ein effektiver Jahreszins von über 20 %.

      Wie lange sollte ich die Laufzeit für den Kredit wählen?

      Falls Sie über Reisen auf Raten nachdenken und überlegen, wann der Kredit abgezahlt sein soll, können Sie sich nach einer Faustformel richten: Der Kredit für den Urlaub sollte abbezahlt sein, bevor der nächste Urlaub beginnt. So entgehen Sie dem Problem, sich einen irgendwann nicht mehr beherrschbaren Schuldenturm aufzubauen.

      Das bedeutet, wenn einmal im Jahr eine größere Reise ansteht, sollte der Urlaubskredit über 12 Monate laufen. Geht es um eine besondere Reise wie Flitterwochen, die nur einmal im Leben stattfinden, kann die Laufzeit des Kredites entsprechend länger gewählt werden. Dadurch werden die Monatsraten reduziert, wie folgende Tabelle anhand des Zweidrittel-Zinses verdeutlicht.

      Vergleich der Monatsraten bei unterschiedlichen Laufzeiten
      KredithöheZweidrittel-ZinsLaufzeitMonatsraten
      10.000 €3,19 %1 Jahr847,80 €
      10.000 €3,19 %2 Jahre430,65 €
      10.000 €3,19 %3 Jahre 291,65 €
      10.000 €3,19 %4 Jahre222,18 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: November 2019

      Wie wichtig sind mögliche Ratenpausen bei einem Urlaubskredit?

      Das kommt ganz auf Ihre persönlichen Verhältnisse an. Befinden Sie sich in einem festen Arbeitsverhältnis oder sind verbeamtet, dann ist es eher unwahrscheinlich, dass Sie eine Ratenpause – zum Beispiel wegen Arbeitslosigkeit – einlegen müssen. Das gilt insbesondere bei kleineren Krediten, die nach wenigen Monaten abgezahlt sind. Sind Sie dagegen selbstständig und Ihre Einnahmen sind unregelmäßig, kann eine Ratenpause sehr hilfreich sein. Allerdings verlängert sich dadurch die Laufzeit des Kredites um die ausgesetzten Monate.

      Brauche ich eine Restschuldversicherung?

      In vielen Fällen ist eine Restschuldversicherung überflüssig. Sie übernimmt Ihre Monatsraten im Falle von Krankheit, Unfall oder Tod. Experten empfehlen eine Restschuldversicherung bei sehr hohen Krediten, etwa bei einer Immobilienfinanzierung, und falls Sie Alleinverdiener in der Familie sind und Ihre Angehörigen vor finanziellen Problemen schützen wollen.

      Gut zu wissen: Mit einem vertraglich vereinbarten Sondertilgungsrecht können Sie das komplette Darlehen oder Teile des Kredites außerhalb der vereinbarten Monatsraten ohne Zusatzgebühren zurückzahlen. Auch bei einem Urlaubskredit kann diese Sondertilgung sinnvoll sein. Wenn Sie nämlich unvorhergesehen die Möglichkeit erhalten, den Kredit vorzeitig zu tilgen, können Sie diese kostenlos nutzen.

      Unter welchen Voraussetzungen bekomme ich einen Urlaubskredit?

      Um einen Urlaub auf Raten ohne oder auch mit Anzahlung zu finanzieren, ist wie bei jedem Kredit die Bonität das A & O. Von dieser hängt ihr Zinssatz ab, aber auch die Frage, ob Sie den Kredit überhaupt bekommen. Einen Kredit mit einem schlechten SCHUFA-Score wird eine Bank in der Regel nicht oder nur mit hohen Zinsaufschlägen gewähren.

      Weitere Voraussetzungen für einen Urlaubskredit sind:

      • Volljährigkeit
      • fester Wohnsitz in Deutschland
      • Kontoverbindung innerhalb Deutschlands
      • Einkommensnachweise

      Kann ich einen Urlaubskredit ohne SCHUFA-Abfrage bekommen

      Die Banken sind verpflichtet, Ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen. Einen Urlaub auf Raten ohne SCHUFA-Abfrage zu planen, ist daher oft mit unseriösen Angeboten verbunden. Manche Anbieter versprechen ihren Kunden, einen Kredit ohne Eintrag bei der SCHUFA zu vergeben – das heißt, die Kreditwürdigkeit wird zwar geprüft, dies macht sich aber nicht negativ bemerkbar. Für solche Angebote müssen Sie allerdings regelmäßig zusätzliche Gebühren zahlen. Die Alternative für einen Urlaubskredit ohne SCHUFA-Abfrage sind die sogenannten P2P-Kredite, also Kredite von Privatpersonen. Bei diesen kommen Sie auch mit einer schlechten SCHUFA-Score an Ihr Urlaubsgeld – allerdings oft zum Preis hoher Zinsen und zusätzlicher Gebühren.

      Vergleich.de Tipp

      Der Urlaub ist eine emotional stark aufgeladene Zeit mit vielen Erinnerungen und Erwartungen – Stichwort: die schönsten Wochen des Jahres. Kalkulieren Sie deshalb besonders nüchtern Ihre finanziellen Möglichkeiten. Der Betrag, den Sie dann als Obergrenze festlegen, sollte auch nicht überschritten werden.

      Was tun bei Kreditablehnung?

      Die 10 häufigsten Gründe für eine Kreditablehnung lassen sich bereits bei der Antragsstellung vermeiden. Wie das geht und was zu tun ist, wenn der Kredit abgelehnt wird, zeigen wir Ihnen!

      Kreditablehnung
      Kredit aufnehmen – so geht‘s

      Zinsen, Laufzeit, Monatsraten. Wer einen Kredit aufnehmen will, muss vieles beachten. Wir zeigen Ihnen, worauf es wirklich ankommt und wie Sie den passenden Kredit finden.

      Kredit aufnehmen
      1.000 € Kredit aufnehmen

      Der Fernseher, die Spülmaschine oder das Auto kaputt? Wer kein Geld zur Seite gelegt hat, dem kann ein schneller Kredit über 1.000 € helfen. Manchmal sogar ohne Zinsen!

      1.000 € Kredit
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.