Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr

Ist eine Umschuldung der Baufinanzierung während der Zinsbindung möglich?

Ja, allerdings gibt es dabei einige Besonderheiten zu beachten. Eine Umschuldung der Baufinanzierung, also die Ablösung eines bestehenden Kredits durch ein neues Darlehen, ist während der Zinsbindung nur unter zwei Voraussetzungen möglich.

1. Voraussetzung: Verkauf der Immobilie während der Zinsbindung

Sie wollen Ihre Immobilie innerhalb der ersten 10 Jahre nach Kauf oder Bau verkaufen? In diesem Fall können Sie Ihre Baufinanzierung kündigen. Allerdings wird die Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen, schließlich verliert sie durch die vorzeitige Kündigung Zinseinnahmen, mit denen sie gerechnet hatte. Korrekterweise spricht man bei in diesem Fall von einer Ablösung der Baufinanzierung, nicht von einer Umschuldung.

Die Vorfälligkeitsentschädigung können Sie nur umgehen, wenn sich sowohl Käufer als auch Bank damit einverstanden erklären, dass der Darlehensvertrag an den Käufer übergeht.

Günstiges Baugeld finden

Unser Baufinanzierung Vergleich liefert Ihnen kostenlos und unverbindlich die aktuellen Zinsen von über 400 Baugeld-Anbietern. 

  • Inhaltsverzeichnis
    • 2. Voraussetzung: Umschuldung der Baufinanzierung nach 10 Jahren

      Wenn Ihre Baufinanzierung länger als 10 Jahre läuft, haben Sie immer die Möglichkeit ohne eine Vorfälligkeitsentschädigung umzuschulden. Laut § 489 des Bürgerlichen Gesetzbuchs können in diesem Fall alle laufenden Baufinanzierungen kostenlos umgeschuldet werden und zwar täglich mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten. Wenn Sie also eine längere Zinsbindungsfrist mit der Bank vereinbart haben, beispielsweise 15, 20, 25 oder 30 Jahre, dürfen Sie nach 10 Jahren immer kostenlos kündigen und einer anschließenden Umschuldung steht nichts im Wege.

      Auch wenn in diesem Fall keine Vorfälligkeitsentschädigung fällig wird, müssen Sie mit Notar- und Grundbuchgebühren rechnen, die für die Umschreibung des Gläubigers fällig werden. Als Faustregel gilt: Ist der Zins der neuen Baufinanzierung um 0,2 Prozentpunkte niedriger als der Zins Ihrer jetzigen Finanzierung, haben Sie die Kosten schnell wieder hereingeholt.

      Kapital zwischenfinanzieren

      Mit einer Zwischenfinanzierung Wartezeiten auf Eigenkapital überbrücken. Etwa wenn bei einer Baufinanzierung der Bausparvertrag noch nicht ausgezahlt wird. Alle Vor- und Nachteile hier.

      Zwischenfinanzierung
      Tilgungsplan

      Mit einem Tilgungsplan haben Sie den Ablauf Ihrer Baufinanzierung mit der monatlichen Rate und der verbleibenden Restschuld immer im Blick. Wie Sie einen Tilgungsplan berechnen, erfahren Sie hier. 

      Tilgungsplan berechnen
      Zinsprognose 2019

      Wie entwickeln sich die Bauzinsen 2019? Um zur richtigen Zeit einen Kredit aufzunehmen, sollten sich Anleger die Zinsprognosen genau ansehen. Jetzt über die aktuelle Entwicklung informieren!

      Zinsprognose
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.