Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Strom & Gas

Stromanbieter mit Prämie: Lohnt sich der Wechsel wegen iPad, Waschmaschine und Co?

Die Preise für Strom ändern sich ständig. Prüfen Sie daher regelmäßig, ob Ihr jetziger Anbieter noch günstig ist oder ob es bessere Angebote gibt. Eine Option könnte es sein, zu einem Stromanbieter mit Prämie zu wechseln. Wir erklären Ihnen, wann solche Angebote sich für Sie lohnen.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Welche Art von Prämien gibt es beim Stromwechsel?

      Sie können als Kunde aus unterschiedlichen Arten von Prämien auswählen. Manche Stromanbieter bieten als Prämie eine Waschmaschine, wenn Sie als Kunde einen neuen Vertrag unterschreiben. Andere Stromanbieter ködern mit einem Fahrrad als Prämie. Viele bieten eine Bonuszahlung für Neukunden an. Hier ein Überblick über die drei wesentlichen Optionen:

      Stromwechsel-Prämie in Form eines Sofortbonus

      Hierbei geht es um eine einmalige Geldzahlung. Sie erhalten einen Sofortbonus, wenn Sie den Stromanbieter wechseln und die Lieferung von Strom durch den neuen Anbieter tatsächlich begonnen hat. Für gewöhnlich dauert es dann höchsten 60 Tage, bis Ihnen der Betrag überwiesen wird oder der Bonus mit der Stromrechnung verrechnet wird.

      Stromwechsel-Prämie in Form eines Neukundenbonus

      Wenn Sie sich für Ihren Strom einen neuen Anbieter suchen, erhalten sie vielleicht einen Neukundenbonus. Meistens heißt das, dass Sie in dem vorangehenden Jahr oder halben Jahr keinen Vertrag mit diesem Stromanbieter gehabt haben dürfen. Um sicher zu gehen, dass Ihnen als Neukunde eine solche Zahlung zusteht, sollten Sie in den Vertragsdetails nachsehen.

      Stromwechsel-Prämie in Form von Sachprämien

      Wenn Sie von Ihrem Stromanbieter als Prämie ein Handy oder eine PS4 wollen, müssen Sie explizit nach Sachprämien suchen. Diese Prämien beim Stromwechsel reichen vom Kaffeevollautomat, Fahrrad oder PC über ein neues iPad bis hin zum TV-Gerät.

      Welche Stromanbieter bieten Tarife mit Prämien?

      Wenn Sie überlegen ihren Stromanbieter mit Prämie zu wechseln, stehen Ihnen viele Optionen offen. Die großen Namen wie E.ON und Yello gehören ebenso zu den Stromanbietern mit Geschenk wie weniger bekannte Firmen. Hier eine Übersicht:

      • Yello
      • Badenova
      • Sparstrom.de
      • Stromhelden
      • Simplygreen.de
      • Entega • E.ON
      • EnBW

      Gibt es auch günstige Stromanbieter mit Prämien?

      Auch unter den günstigen Anbietern finden sich solche, die einen Stromtarif mit Prämie anbieten, etwa E.ON oder Entega. Benutzen Sie am besten einfach unseren Strom Vergleich, um einen Überblick über die günstigsten Tarife zu finden!

      Stromvergleich

      Lohnt sich der Stromwechsel mit Prämie?

      Ob sich ein Stromwechsel mit Prämie für Sie lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

      1. Bietet einer der Anbieter mit Bonus für Ihre Haushaltsgröße, Ihren Stromverbrauch etc. einen günstigen Stromtarif?
      2. Auf welche Prämie haben Sie es abgesehen? Wenn Sie z. B. eine Waschmaschine brauchen, ist es wichtig, die Modelle zu recherchieren, die angeboten werden: Ein Modell mit hohem Stromverbrauch, das außerdem schnell kaputt geht, wird jede scheinbare Ersparnis auffressen. Bevor Sie sich von einer Prämie locken lassen, prüfen Sie genau: Unter welchen Bedingungen steht Ihnen die Prämie zu? Wie viel würde diese Prämie Sie im Geschäft kosten? Ist der Stromtarif nur dank der Prämie günstig? Wenn ja: Ist der höhere Tarif in den späteren Jahren so viel höher, dass der Wert der Prämie sich nicht rechnet?

      Beispielrechnung zum Stromwechsel mit Prämie

      Ob ein Stromwechsel mit Sachprämie, Bonus oder ohne jede Prämie günstiger ist, lässt sich also nicht allgemein sagen. Ein kleines Beispiel zeigt aber, worauf Sie achten müssen. Für einen Ein-Personen-Haushalt (Verbrauch 1.500 kWh) verlangt derselbe Anbieter:

      • ohne Prämie: 10 € monatlich
      • mit iPad 32 GB: 28 € monatlich

      Der Vertrag mit Sachprämie ist pro Jahr etwa 308 € teurer. Ein iPad 32 GB kostet im Handel etwa 350 €. Würden Sie den Vertrag auf 1 Jahr beschränken, hätte sich die Sachprämie gelohnt. Viele Verträge mit Sachprämien sind jedoch auf eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten festgelegt. Ein Vertrag mit einem geringeren Grundpreis würde also schon für die Mindestlaufzeit von 24 Monaten mehr Geld im Vergleich zum Sachprämienmodell einsparen, als Sie heute im Handel für ein neues iPad zahlen müssten.

      Mit oder ohne Prämie: Zwei Strategien führen zum günstigen Stromanbieter

      Um langfristig günstig Strom zu beziehen gibt es zwei grundsätzliche Strategien:

      Jährlich den Stromanbieter wechseln

      Kündigen Sie regelmäßig, am besten jährlich, ihren Vertrag und suchen Sie einen neuen Anbieter, der günstiger ist oder attraktive Prämien anbietet. Denn viele Tarife sind nur günstig, wenn die Prämie oder der Bonus einberechnet werden. Dieser Effekt ist nach dem ersten Vertragsjahr aber vorbei, oftmals steigen die Strompreise dann sogar. Stromanbieter spekulieren darauf, dass zumindest einige Kunden sich nicht regelmäßig kümmern und einfach weiterzahlen. Dieser Profit macht es den Firmen möglich, mit Prämien neue Kunden anzulocken.

      Wenn Sie jährlich wechseln, kann für Sie ein Tarif attraktiv sein, der ohne die zugehörige Prämie teuer wäre. Informieren Sie sich jedoch unbedingt genau, ab wie vielen Monaten Vertragslaufzeit Ihnen die Prämie zusteht oder wie lange Sie der Anbieter an den Vertrag bindet.

      Einmalig den Stromanbieter wechseln

      Wenn Ihnen der jährliche Wechsel zu zeitintensiv ist, sollten Sie sich bei der Wahl ihres Stromanbieters noch mehr Zeit nehmen. Folgendes gilt zu beachten:

      • Wie lange läuft der Vertrag?
      • Welche Kündigungsfrist sieht der Vertrag vor?
      • Gibt es eine Strompreisgarantie, oder kann der Preis schon morgen erhöht werden?
      • Um wie viele Monate verlängert sich der Vertrag, wenn ich nicht kündige?

      Achtung: In Strompreisvergleichen werden meistens Tarife ganz oben gelistet, die eine Wechselprämie oder Neukundenprämie einschließen. In Wirklichkeit sind diese Tarife jedoch oft teuer, weil sie schon im 2. Jahr sehr viel höheren Kilowatt-, Grund- oder Arbeitspreise verlangen.

      Tipp: Wenn Sie vorhaben, für ein paar Jahre bei Ihrem nächsten Stromanbieter zu bleiben, dann lassen Sie sich in unserem Stromvergleich am besten nur Anbieter ohne Prämie anzeigen!

      Wie wechsel ich zu einem Stromanbieter mit Prämie?

      Unser Stromvergleich hilft Ihnen beim Stromwechsel. Und zwar sowohl bei der Suche nach einem geeigneten Stromanbieter wie auch beim Wechsel an sich.

      Schritt 1: Vergleichen Sie Stromanbieter und Tarife mit unserem Stromrechner.

      Schritt 2: Überlegen Sie, welche Geräte Sie wirklich brauchen, und überprüfen Sie, welcher Stromanbieter diese aktuell zu welchen Konditionen anbietet.

      Schritt 3: Entscheiden Sie sich für einen Stromanbieter mit Prämie sowie den passenden Tarif.

      Schritt 4: Schließen Sie den Stromanbieterwechsel online ab.

      Schritt 5: Zurücklehnen: Der neue Anbieter meldet Sie bei Ihrem Netzbetreiber als Kunde um.

      Kann ich zu einem Anbieter mit Prämie wechseln trotz SCHUFA-Eintrag?

      Stromanbieter prüfen die Bonität ihrer potentiellen Kunden nicht immer. Es ist also möglich, dass Sie einen neuen Vertrag samt Prämie bekommen, auch wenn Sie einen negativen SCHUFA-Eintrag haben. Die beste Vorgehensweise ist, den gewünschten Tarif samt Prämie zu beantragen und auf die Antwort des neuen Anbieters zu warten. Manche Experten empfehlen, dem Stromanbieter die Bezahlung per Vorkasse anzubieten. Das ist jedoch riskant, vor allem, wenn es sich um einen kleinen oder weniger etablierten Konzern handelt: Bei einer Insolvenz des Anbieters ist auch ihr Geld verschwunden.

      Gut zu wissen: Wer aufgrund eines SCHUFA-Eintrags bei einem Anbieter abgelehnt wird, hat immer die Möglichkeit, sich direkt an den örtlichen Grundversorger zu wenden. Dieser muss auch Verbraucher mit schlechter Bonität mit Strom versorgen.

      Vergleich.de Tipp

      Entscheiden Sie sich früh für eine Strategie! Legen Sie gleich am Anfang ihrer Suche fest, ob Sie jährlich wechseln oder den Vertrag halten wollen. Die Menge an Optionen der verschiedenen Angebote führt sonst dazu, dass die Tarife schwer zu vergleichen sind.

      Schritt für Schritt zum Top-Kredit

      In einigen Lebenslagen fehlt das nötige Kleingeld und ein Kredit muss her. Damit dieser möglichst günstig ausfällt, ist von der Bonität bis zur Sondertilgung einiges zu beachten. Werden Sie schneller schuldenfrei!

      alles zum Kredit
      Geldanlagen 2020 im Überblick

      Die passende Geldanlage zu Top-Zinsen sowie kostenlose Konten und die geeigneten Anbieter finden Sie bei uns. Weitere Produkte und Vergleiche mit aktuellen Konditionen runden das Ganze ab.

      Geldanlage
      Das Fundament für Ihr Eigenheim

      Vor dem Einzug ins eigene Zuhause steht die Finanzierung. Wir bieten Ihnen Informationen rund um den Immobilienkredit, von der passenden Anschlussfinanzierung bis zur optimalen Zinsbindung.

      Immobilienfinanzierung
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.