Können wir helfen?
Kostenlos, Mo.–Fr. von 8–18 Uhr
Schlagzeilen

Aktuelle News: Anschlussfinanzierung, darauf gilt es zu achten

Läuft die Sollzinsbindung beim Immobilienkredit aus, gilt es eine preisgünstige Anschlussfinanzierung zu finden. Bei den aktuell niedrigen Bauzinsen lohnt es sich frühzeitig, über den bevorstehenden Kredit zu informieren. Ein Wechsel der Bank birgt häufig eine enorme Zinsersparnis.

Prolongation: neue Bedingungen aushandeln

Der einfachste Weg für die Anschlussfinanzierung ist die Prolongation. Der Kreditnehmer bleibt bei der Bank, mit der er die ursprüngliche Finanzierung gemacht hat. Spätestens drei Monate vor Ende der Sollzinsbindung muss die Bank dem Immobilienbesitzer ein Prolongationsangebot machen. Besser ist es, wenn der Kreditnehmer von sich aus 6 bis 3 Monate vor Ende der Zinsbindung nach einem neuen Angebot fragt. Es sollte immer das Gespräch gesucht werden, oft lassen sich noch günstigere Konditionen aushandeln.

Eine Umschuldung ist zwar aufwändiger als bei der Hausbank zu bleiben, hat aber ein hohes Sparpotenzial. Denn oft kann es sein, das andere Anbieter günstigere Konditionen bieten. Zwar kommt es bei einer Umschuldung zu zusätzlichen Ausgaben wie Grundbuch- und Notarkosten, hier gilt aber: Ist der neue Zinssatz mindestens 0,2 % unter dem alten, lohnt sich der Wechsel. Wird die Höhe der monatlichen Rate beibehalten, führt das zu einer schnelleren Tilgung des Baukredits. Kreditnehmer sollten sich rechtzeitig über die Konditionen anderer Anbieter informieren, beispielsweise in einem Baugeld Vergleich.

Forward Darlehen: aktuelles Niedrigzinsniveau nutzen

Die Bauzinsen befinden sich derzeit auf einem historisch niedrigen Niveau. Eigenheimbesitzer, deren Zinsbindung aber erst in einem bis fünf Jahren ausläuft, können trotzdem von den niedrigen Zinsen profitieren. Mit einem Forward Darlehen ist es möglich, sich den aktuellen Zinssatz für später zu reservieren. Dafür verlangt die Bank einen geringen Zinsaufschlag pro Monat, in der Regel zwischen 0,01 und 0,06 % pro Monat.

Staatliche Förderung für die Anschlussfinanzierung

Es gibt verschiedene Förderprogramme für Bauherren, beispielsweise durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder auch Wohnungsbauförderungen der Länder, Kirchen und Kommunen. Wer sein neues Eigenheim energieeffizient saniert, kann beispielsweise ein Förderprogramm der KfW nutzen. 

Entwicklung der Bauzinsen

Werden die Darlehenszinsen der Baufinanzierung steigen oder fallen? Unser Zinschart sowie die Experten-Prognosen helfen Ihnen dabei, die Zinsentwicklung besser einzuschätzen. 

Zinsentwicklung
Das Fundament für Ihr Eigenheim

Vor dem Einzug ins eigene Zuhause steht die Finanzierung. Wir bieten Ihnen Informationen rund um die Immobilienfinanzierung: von der passenden Anschlussfinanzierung bis zur optimalen Zinsbindung.

Immobilienfinanzierung
Tipps für Ihren Immobilienkredit

Von der Wahl der passenden Kreditsumme bis zur günstigen Angebotsfindung und vieles mehr. Mit unseren Tipps und Faustregeln sind Sie für die Finanzierung der eigenen vier Wände gut gerüstet.

Baufinanzierung Tipps
Zum Anfang der Seite

Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.