Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Kredit

Der Privatkredit – Geld von der Bank oder von Privatpersonen leihen?

Der Kredit von privat ist eine verlockende Lösung für alle, die trotz negativer SCHUFA auf einen Kredit angewiesen sind. Ohne Risiko ist aber diese Kreditform nicht. Was ist nun besser – der Kredit von der Bank oder ein Privatkredit von Freunden, Verwandten oder anderen Personen?

  • Inhaltsverzeichnis
    • Was ist ein Privatkredit?

      Bei einem Privatkredit handelt es sich um einen Ratenkredit, der in gleichbleibenden monatlichen Raten zurückgezahlt wird. Die Kreditzinsen für den Privatkredit sind über die gesamte Laufzeit genau festgelegt. Einen Privatkredit können Sie bei einer Filialbank vor Ort, im Internet über einen Online-Kreditvergleich oder als Darlehen bei einer Privatperson, als sogenannten Peer-to-Peer-Kredit (P2P-Kredit), beantragen.

      Wofür kann ich ein Privatdarlehen verwenden?

      Der klassische Privatkredit, auch Privatdarlehen, Ratenkredit oder Konsumentenkredit genannt, wird ausschließlich an private Verbraucher vergeben. Geld leiht sich der private Kreditnehmer dabei für Anschaffungen wie beispielsweise einen Neu- oder Gebrauchtwagen, einen Umzug, neue Möbel, die Modernisierung oder Immobilienfinanzierung. Gewerbetreibende, Freiberufler oder Selbstständige können ein Privatdarlehen lediglich in Form eines Peer-to-Peer Kredits in Anspruch nehmen oder auf spezielle, für sie zugeschnittene Kreditformen wie den Kredit für Selbstständige zurückgreifen. 

      Tipp: Möchten Sie ein Darlehen aufnehmen, kann die Angabe des Verwendungs­zwecks dazu führen, dass die Konditionen für den Privatkredit deutlich günstiger ausfallen als ohne Angabe. Der Kreditgeber kann anhand des Verwendungszwecks das Ausfallrisiko bei Zahlungsunfähigkeit besser berechnen und Ihnen so günstigere Konditionen anbieten. Scheuen Sie bei der Kreditaufnahme also nicht den Verwendungszweck anzugeben. Bei einer Umschuldung oder einem reinen Konsumentenkredit ist der Verwendungszweck nicht nötig, da beim Kreditgeber keine Sicherheit hinterlegt werden kann. Anders ist das bei der Autofinanzierung, hier dient der Wagen als Sicherheit und führt häufig zu einem günstigeren Privatdarlehen.

      Wer vergibt Privatkredite?

      Wer sich über ein Privatdarlehen Geld leihen möchte, dem stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

      • Sie können ein Privatdarlehen bei einer Filialbank vor Ort aufnehmen.
      • Sie können ein günstiges Privatdarlehen über einen Online-Kreditvergleich finden.
      • Sie können sich bei einer Privatperson Geld leihen.

      Wo bekomme ich einen Privatkredit am günstigsten?

      Ein günstiges Privatdarlehen bekommen Sie über einen Online-Kreditvergleich. Die angebotenen Privatdarlehen die Sie im Vergleich finden, sind sowohl von Filialbanken als auch von Direktbanken. Die Kreditkonditionen wie effektiver Jahreszins, die monatliche Rate für die Rückzahlung des Privatdarlehens sowie die anfallenden Kreditkosten lassen sich so ganz leicht miteinander vergleichen.

      Eine Alternative für den Privatkredit von der Bank ist ein Kredit von privat, z.B. von Freunden oder Verwandten. Beim sogenannten Peer-to-Peer Kredit – wenn das Geld von Freunden und Verwandten geliehen wird – können die Zinsen möglicherweise niedriger ausfallen als bei einem Kredit von der Bank. Dennoch handelt es sich beim P2P-Kredit um ein Darlehen, das zurückgezahlt werden muss. Neben Kreditvergleichen, bei denen Sie klassische Privatkredite von der Bank anfragen können, gibt es Online-Plattformen, die ausschließlich Kredite von Privatpersonen anbieten. Dazu gehören beispielsweise die Online-Plattformen auxmoney oder Lendico. Die Zinsen können hier jedoch höher ausfallen, als bei einem klassischen Kreditvergleich, da die Kreditgeber häufig höhere Kreditzinsen verlangen als eine Bank.

      Tipp: Häufig sind Privatdarlehen von Filialbanken im Vergleich zu Direktbanken teurer, da Filialbanken mehr Kosten für Personal und Verwaltung ausgeben müssen. Grundsätzlich gilt es bei der Kreditfinanzierung, sich unterschiedliche Angebote einzuholen und diese miteinander zu vergleichen

      Privatkredit im Vergleich – Bank vs. Kredit von privat

      Ein Kreditvergleich zeigt, wie hoch die Zinsen für einen Privatkredit ausfallen, welche Kreditkosten bei der Kreditaufnahme entstehen und mit welcher monatlichen Darlehensrate zu rechnen ist. Je nachdem, ob es sich um ein klassisches Privatdarlehen von der Bank oder um einen Peer-to-Peer Kredit handelt, sind folgende Merkmale kennzeichnend:

      Welche Merkmale kennzeichnen einen Privatkredit von der Bank?

      • Die Kreditaufnahme erfolgt über ein Online-Vergleichsportal oder direkt über eine Bank.
      • Der Kreditgeber ist immer eine Bank.
      • Die Kreditkonditionen (Zinsen, Laufzeit, Rückzahlungsrate) werden vom Kreditgeber vorgegeben.
      • Die Zinshöhe ist von der Bonität des Kreditnehmers abhängig.
      • Es erfolgt immer eine SCHUFA-Abfrage.

      Wie hoch sind die Zinsen bei einem Privatkredit von der Bank?

      Die Höhe der Kreditzinsen ist unter anderem von der Darlehenshöhe, der Laufzeit, aber auch vom Verwendungszweck abhängig. Je besser Ihre Bonität, desto günstiger ist der Kredit von der Bank.

      Privatkredit vergleichen

      Welche Merkmale kennzeichnen einen Kredit von privat?

      • Die Kreditaufnahme erfolgt über eine Kreditplattform, bei der Sie sich vorher anmelden müssen.
      • Beim Kreditgeber und Kreditnehmer handelt es sich um Privatpersonen.
      • Die Kreditkonditionen (Zinsen, Laufzeit, Rückzahlungsrate) sind zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer frei verhandelbar.
      • Die Zinshöhe ist von der Bonität des Kreditnehmers und von der angestrebten Rendite des Kreditgebers abhängig.
      • Auch bei negativer SCHUFA ist ein Kredit möglich.
      • Bei höheren Kreditsummen kann der Betrag von mehreren Kreditgebern gesammelt werden.

      Welche Risiken gibt es beim Privatdarlehen?

      Grundsätzlich ist ein Privatkredit von der Bank mit wenigen Risiken verbunden. Denn vor Vergabe des Privatdarlehens berechnet der Kreditgeber anhand Ihrer Einkünfte und Ihrer Bonität das Ausfallrisiko, d.h. wie gut stehen die Chancen, dass Sie den Kredit zurückzahlen können. Je besser Ihre Bonität, desto geringer die Zinsen und desto aussichtsreicher eine Kreditzusage. Beantworten Sie bei der Selbstauskunft deshalb alle Fragen des Kreditgebers ehrlich, verschweigen Sie keine laufenden Kredite, Rechnungen oder andere finanziellen Verpflichtungen. Das Risiko einer Kreditablehnung bzw. Probleme bei der Rückzahlung fallen damit gering aus. 

      Risiko beim Kredit von der Bank

      Das größte Risiko beim Privatdarlehen ist der Zahlungsverzug. Das Geld für die monatlichen Raten ist knapp, die Rückzahlung des Privatdarlehens gefährdet und im schlimmsten Fall müssen Sie einen neuen Kredit aufnehmen, um den laufenden zu tilgen. Dieses Risiko gehen Sie ein, wenn

      • Sie Ihre finanzielle Situation überschätzt und den Überblick über laufende Rechnungen, Kredite oder Rücklastschriften verloren haben.
      • unerwartete Ausgaben auftreten wie Kosten für die Autoreparatur, die Instandsetzung der Heizungsanlage oder den Zahnersatz.
      • das Einkommen aufgrund plötzlicher Arbeitslosigkeit wegfällt.

      Tipp: Fragen Sie bereits beim Abschluss des Privatdarlehens nach, ob die Möglichkeit besteht eine Ratenpause einzulegen bzw. ob die Tilgung des Darlehens jederzeit an die aktuelle Situation angepasst werden kann. Nehmen Sie den Kredit zudem mit einer zweiten Person auf, verringert sich das Risiko und Sie profitieren zusätzlich von einem niedrigeren Kreditzins.

      Risiko beim Peer-to-Peer Kredit

      Kommt es bei einem klassischen Privatdarlehen über die Bank zu einer Kreditablehnung, gibt es nur wenige Alternativen sich Geld zu leihen. Für viele Kreditnehmer ist der Peer-to-Peer Kredit dann die einzige Möglichkeit. Dieses Risiko gehen Sie beim P2P-Kredit ein:

      • Denken Sie dran, dass niemand Geld verschenkt. Die Zinsen beim P2P-Kredit über Online-Plattformen liegen häufig höher als bei klassischen Krediten von der Bank. Der Grund: Die Kreditgeber auf Peer-to-Peer Plattformen investieren in eine Geldanlage, bei der Sie mit möglichst hohen Zinsen die bestmögliche Rendite erreichen möchten.
      • Die Kreditsumme beim P2P-Kredit fällt geringer aus als bei einem klassischen Privatdarlehen von der Bank.
      • Da es sich hier um Privatinvestoren handelt, werden möglicherweise mehr Kreditsicherheiten verlangt als von einer Bank.

      Tipp: Ist ein Kredit von privat der einzige Ausweg um sich Geld zu leihen, sollten Sie keine Risiken eingehen. Seriöse Vermittler bieten eine kostenlose Registrierung an, weisen alle anfallenden Kosten und Gebühren aus und verfügen über ein Impressum auf ihrer Internetseite. Von Angeboten mit extrem hohen Zinsen oder Versprechen wie „Kredit ohne Bonitätsprüfung“ sollten Sie die Finger lassen.

      • Wofür kann ich einen Privatkredit verwenden?

        Einen Kredit von der Bank bzw. einen Kredit von einer Privatperson können Sie für jeden beliebigen Verwendungszweck nutzen. Laut dem Konsum-Kredit Index der GfK wird ein Kredit häufig für die Autofinanzierung, die Anschaffung neuer Möbel sowie für Unterhaltungselektronik oder Haushaltsgroßgeräte aufgenommen. Die Umschuldung teurer Kredite bzw. der Ausgleich des Dispos sind weitere Gründe für einen Kredit.

      • Ist ein Privatkredit bei negativer Schufa möglich?

        Bei den sogenannten Peer-to-Peer Krediten, also Krediten von privat, ist ein Kredit trotz negativer SCHUFA möglich. Bei der Vergabe von P2P-Krediten erfolgt die Prüfung der Kreditwürdigkeit nicht ausschließlich anhand des SCHUFA-Scores. Diverse Bonitätsmerkmale, die sich von Kreditvermittler zu Kreditvermittler unterscheiden können, spielen dabei eine Rolle. Das können neben der SCHUFA der AIS-Score oder CEG-Ampel sein, so das Vergleichsportal auxmoney. Eine Kreditsofortauszahlung ohne vorherige Bonitätsprüfung ist bei seriösen Peer-to-Peer Vermittlern aber nicht möglich.

      • Ist ein Privatkredit immer ein Kredit von privat?

        Der Begriff „Privatkredit“ wird vielseitig verwendet. Einerseits kann damit ein Kredit von einer Bank gemeint sein, also ein klassischer Ratenkredit oder ein Kredit von einer Privatperson.

        Beim klassischen Kredit vergibt allein die Bank den Kredit, beim Kredit von privat können das Verwandte, Freunde oder andere Personen sein. Neben dem Kreditgeber unterscheiden sich beide Kreditformen in der Zinshöhe, in der Prüfung der Kreditwürdigkeit und im Verbraucherschutz voneinander.

        Ein Kredit von der Bank ist somit nicht mit einem Kredit von privat gleichzusetzen. Banken sprechen häufig vom Privatkredit, wenn dieser an keinen konkreten Verwendungszweck gebunden ist und der Kreditbetrag frei verwendet werden kann.

      • Sind Kredite von privat seriös?

        Kredite von privat sind nichts Neues. Mit Online-Plattformen wie auxmoney oder Lendico sind Kredite nicht nur von der Bank, sondern auch von Privatpersonen möglich. Hier gilt ebenso der Grundsatz: Prüfen, vergleichen und nicht auf Lockangebote hereinfallen. Ein Kredit von privat ist seriös, wenn

        • Sie auf spezielle Plattformen zurückgreifen, dessen Kernkompetenz die Vergabe von Privatkrediten ist.
        • auf der Internetseite des Kreditvermittlers ein Impressum nach § 5 des Telemediengesetzes (TMG) zu finden ist.
        • keine übertrieben hohen bzw. niedrigen Zinsen angeboten werden.
        • alle Kosten und Gebühren ausgewiesen werden.
        • nicht mit Versprechen wie „Kredit ohne Bonitätsprüfung“ geworben wird.
        • keine zusätzlichen Verträge abgeschlossen werden müssen.
        • Sie Ihre Identität per Postident-Verfahren bestätigen können.
      • Wieso leihen Privatpersonen Geld an andere Privatpersonen?

        Privatpersonen verleihen Geld über P2P-Kredite, weil sie damit Gewinne erzielen. Die Kreditgeber auf Peer-to-Peer Plattformen bieten den Privatkredit zu einem bestimmten Zinssatz an. Dieser ist im Vergleich zu Tagesgeldzinsen oder Festgeldzinsen höher und verspricht damit eine bessere Rendite.

      Vergleich.de Tipp

      Wer einen finanziellen Engpass überbrücken muss und aufgrund von negativer SCHUFA keinen Kredit bei einer deutschen Bank bekommt, kann als Alternative zum Peer-to-Peer Kredit einen Schweizer Kredit in Anspruch nehmen. Bei diesem wird keine Bonitätsprüfung über die SCHUFA vorgenommen.

      Der schnellste Weg zum Autokredit

      Wo gibt es die besten Zinsen? Mit unserem Autokredit Vergleich finden Sie das schnell und bequem von Zuhause heraus. Hier haben Sie alles im Überblick: Konditionen, Kosten und alle Anbieter!

      Autokredit Vergleich
      So geht Autofinanzierung richtig!

      Verhandeln Sie beim Autokauf nicht nur den Preis, sondern auch die Konditionen für den Autokredit. Von uns erfahren Sie, was beim Händlerkredit, dem Leasing oder der 3-Wege-Finanzierung zu tun ist.

      Autofinanzierung
      Lockvogel-Angeboten entgehen

      Durch den effektiven Jahreszins werden Kredite vergleichbar gemacht. Hier sind bereits alle Gesamtkosten enthalten. Erfahren Sie mehr über Sollzins, Effektivzins und die tatsächlich anfallenden Kreditkosten!

      Effektiver Jahreszins
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.