Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Geldanlage

MSCI World ETF: geringes Risiko und hohe Rendite mit dem Weltaktienindex

Der MSCI World ETF gilt als sichere Geldanlage. Für Anleger, die auf den MSCI World Index setzen, ergeben sich gute Renditechancen. Warum das so ist, aus welchen Aktien sich der MSCI World ETF zusammensetzt und wie Sie den zu Ihrer Strategie passenden finden, lesen Sie hier.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Was ist ein MSCI World ETF?

      Der MSCI World ETF ist ein internationaler Indexfonds, der die Kursentwicklung von rund 1.600 Konzernen zusammenfasst und abbildet. MSCI steht für Morgan Stanley Capital International. Der MSCI World ist nicht nur einer der ältesten Indexe, sondern auch besonders bekannt und beliebt unter Anlegern. Er gilt als sichere Geldanlage, die kontinuierlich Gewinn erwirtschaftet.

      Der MSCI World erfasst rund 86 % des Börsenwertes aller Industrienationen. Es gibt auch eine ETF-Version als MSCI World small cap. Dort sind Unternehmen mit geringerem Kapitalaufkommen enthalten. Sie machen rund 14 % des Börsenwertes der Industrieländer aus.

      Welche Renditen kann ich mit MSCI World ETFs erwarten?

      Seit 1970 konnte der MSCI World ETF eine durchschnittliche Rendite von 7,1 % erzielen. Für risikofreudige Anleger, die höhere Renditen erwarten, ist dieser Index weniger geeignet, dafür ist der Aktienindex zu breit gestreut. Die breite Streuung ist gleichzeitig aber auch ein Vorteil: Verzeichnet ein Unternehmen Verluste, gibt es genug andere Konzerne im MCSI World Index, die dies ausgleichen können. Der MSCI World Index ist daher besonders stabil.

      Die besten ETFs 2020 im Vergleich

      Sie suchen renditestarke Indexfonds? Mit unserem ETF Vergleich finden Sie den passenden ETF für Ihren Vermögensaufbau!

      zum ETF Vergleich

      Welche sind die MSCI World ETFs mit der höchsten Rendite?

      Entscheidend beim Vergleich der Renditen verschiedener MSCI World ETFs ist der gewählte Zeitraum, für den die Rendite ermittelt wird. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die besten ETFs in einem Bewertungszeitraum von 5 Jahren und von 1 Jahr. Das Fachmagazin Fairvalue hat MSCI World ETFs in einem Test verglichen und berechnet, welche ETFs die beste Rendite innerhalb von 5 Jahren erwirtschaften. In die Analyse wurden nur ETFs berücksichtigt, die länger als 5 Jahre existieren und ein Fondsvolumen von mindestens 100 Millionen Euro besitzen.

      Top 5: Die MSCI World ETFs mit der besten Rendite in 5 Jahren

       Name des ETFsRendite in 5 Jahren
      Platz 1HSBC MSCI World UCITS ETF30,63 %
      Platz 2iShares Core MSCI World UCITS ETF30,58 %
      Platz 3ComStage MSCI World TRN UCITS ETF30,50 %
      Platz 4Xtrackers MSCI World UCITS ETF30,50 %
      Platz 5Invesco MSCI World UCITS ETF30,32 %

      Quelle: Fairvalue-magazin.de, Stand September 2020

      Legt man einen kürzeren Zeitraum für die Bewertung der Renditeentwicklung an, ergeben sich andere ETFs, die die beste Rendite besitzen. Der auf ETFs spezialisierte Online-Ratgeber justETF hat für einen Vergleich die besten Renditen in einem Bewertungszeitraum von 1 Jahr ermittelt.

      Top 5: Die MSCI World ETFs mit der besten Rendite in 1 Jahr

       Name des ETFsRendite in 1 Jahr
      Platz 1HSBC MSCI World UCITS ETF8,53 %
      Platz 2Inveso MSCI World UCITS ETF8,15 %
      Platz 3ComStage MSCI World UCITS ETF8,14 %
      Platz 4SPDR MSCI World UCITS ETF7,99 %
      Platz 5Lyxor Core MSCI World (DR) UCITS ETF-Acc7,95 %

      Quelle: justETF.com, Stand September 2020

      Für die folgende Tabelle wurde der Betrachtungszeitraum auf 1 Monat verkürzt. Der beste MSCI World innerhalb dieses Zeitraumes hat eine Rendite von 6,08 % erwirtschaftet.

      Top 5: Die MSCI World ETFs mit der besten Rendite in 1 Monat

       Name des ETFsRendite in 1 Monat
      Platz 1HSBC MSCI World UCITS ETF USD6,08 %
      Platz 2SPDR MCSI World UCITS ETF5,90 %
      Platz 3Inveso MSCI World UCITS ETF5,89 %
      Platz 4Comstage MSCI World UCITS ETF5,86 %
      Platz 5UBS ETF (IE) MSCI World UCITS ETF (USD) A-acc5,84 %

      Quelle: justETF.com, Stand September 2020

      Fazit: Je länger Sie einen MSCI World ETF in Ihrem Portfolio haben, desto höher können Ihre Renditeerwartungen ausfallen. MSCI World ETFs sind deshalb besonders gut für Anleger geeignet, die langfristig ein Vermögen aufbauen möchten oder eine Altersvorsorge suchen.

      Gut zu wissen! ETF-Renditen können kurzfristig schwanken. Sie können steigen aber auch sinken. Bei den genannten Ergebnissen der besten ETFs handelt sich um Momentaufnahmen, die keine Garantie für eine zukünftige Entwicklung bieten.

      Welcher MSCI World ETF ist der Beste für mich?

      Es lässt sich nicht pauschal sagen, welcher MSCI World ETF der Beste ist – die Entscheidung für einen ETF ist eine sehr individuelle Entscheidung, da es eine riesige Auswahl gibt. Die verschiedenen ETFs unterscheiden sich in vielerlei Punkten. Deshalb haben wir einige Tipps, die Sie auf jeden Fall berücksichtigen sollten, um die Frage zu beantworten „Wie finde ich den besten MSCI World ETF für mich?“

      Tipp 1: Das Fondsvolumen sollte nicht zu niedrig sein

      Das Fondsvolumen sollte mindestens bei 100 Millionen € liegen. Ist das Volumen zu klein, könnten die Fonds womöglich nicht rentabel genug sein und dann mit anderen zusammen­gelegt bzw. geschlossen werden.

      Tipp 2: Je länger der MSCI World ETF existiert, desto besser

      Der Fonds sollte mindestens 5 Jahre alt sein, damit Sie seine Wertentwicklung besser einschätzen können. Ist er eine kürzere Zeit auf dem Markt, ist sein Erfolg schwerer zu bewerten.

      Tipp 3: Die richtige Währung des MSCI World ETF schützt vor Verlusten

      Prüfen Sie, ob die Gewinne in Euro ausgeschüttet werden, ansonsten könnte es durch die Wechselkursschwankungen zu Verlusten kommen.

      Tipp 4: Die Art der Gewinnausschüttung muss zu Ihrer Strategie passen

      Sind Sie auf regelmäßige Einnahmen aus Kursgewinnen angewiesen, sollten Sie sich für einen ausschüttenden ETF entscheiden. Gewinne werden in diesem Fall jährlich, quartals- oder monatsweise ausgezahlt. Wer jedoch sparen möchte, um langfristig ein Vermögen aufzubauen, sollte lieber einen thesaurierenden ETF wählen – hier wird die erwirtschaftete Rendite gleich wieder angelegt.

      Gut zu wissen! ETF steht für Exchange Traded Fund. Diese Aktienfonds bilden einen bestimmten Aktienindex ab, der wiederum die Wertentwicklung bestimmter Unternehmen misst. Der bekannteste Index hierzulande ist der DAX, der deutsche Aktienindex, in dem die 30 größten deutschen Aktienunternehmen gelistet sind. ETFs werden passiv verwaltet, das heißt, sie geben automatisch die Wertentwicklung der ausgewählten Indizes wieder. Klassische Aktienfonds bilden dagegen nur eine Auswahl bestimmter Aktienpakete ab und werden im Gegensatz zu Indexfonds von einem Fondsmanager gesteuert.

      Corona und Ihre Finanzen

      Das Corona-Virus hat die Finanzmärkte weltweit ins Trudeln gebracht und viele private Anleger verunsichert. Sie fragen sich, was die Krise für Ihre Finanzen bedeutet? Dann empfehlen wir Ihnen unseren Ratgeber Finanzen in Krisenzeiten.

      Wie lege ich mein Geld in MSCI World ETFs an?

      MSCI World ETFs sind besonders günstig bei Direktbanken zu bekommen. Einen guten Überblick über die aktuellen Angebote erhalten Sie in unserem ETF Vergleich. Dort finden Sie auch alle notwendigen Informationen, wie Sie bei der Auswahl am besten vorgehen.

      Wenn Sie einen ETF kaufen wollen, benötigen Sie ein Wertpapierdepot, um die An- und Verkäufe der Aktien zu verwalten. Nutzen Sie dafür unseren Depot Vergleich, um das passende Angebot mit den geringsten Depotkosten zu finden.

      Neben den Depotkosten kommen auf Sie noch Transaktions- oder Handelskosten zu. Wenn Sie beim Kauf von ETFs auf Flat-Fee-Angebote der Banken und Broker achten, können Sie Ihre Transaktionen durchführen und einen Teil der Gebühren sparen.

      Tipp

      Neben den Depotkosten kommen auf Sie noch Transaktions- oder Handelskosten zu. Wenn Sie beim Kauf von ETFs auf Flat-Fee-Angebote der Banken und Broker achten, können Sie Ihre Transaktionen durchführen und einen Teil der Gebühren sparen.

      ETF-Sparpläne als beliebte Möglichkeit

      Immer beliebter werden ETF-Sparpläne, bei denen man monatlich eine bestimmte Summe in einen ETF investiert. Auch hier gibt es zahlreiche Anbieter, die einen ETF-Sparplan auf den MSCI World Index im Portfolio haben. Es gibt Sparpläne, die bereits bei 25 € pro Monat beginnen. Oft lassen sich die Zahlungen auch aussetzen, falls man die finanziellen Mittel nicht aufbringen kann.

      Welche Länder werden im MSCI World Index abgebildet?

      Während beim DAX nur deutsche oder beim MSCI Europe nur europäische Unternehmen vertreten sind, bildet der MSCI World Index die Performance von Konzernen aus sämtlichen Industrienationen ab. Der Index stuft insgesamt 23 Länder als Industrieländer ein – sämtliche MSCI World ETFs bilden damit die Wertentwicklung folgender Länder ab. Dazu gehören:

      • Europa: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien
      • Nordamerika: Kanada, USA
      • Naher Osten: Israel
      • Asien/Pazifik: Australien, Hongkong, Japan, Neuseeland, Singapur

      Obwohl sich die meisten der vertretenen Nationen in Europa befinden, liegt der Anteil ihrer gelisteten Unternehmen weit unter dem der USA. 59,56 % der beim MSCI World Index vertretenen Konzerne stammen aus den USA. Mit 8,54 % liegt Japan auf dem zweiten Rang, Deutschland belegt mit 3,53 % den fünften Platz. Interessanter­weise wird auch Südkorea hier nicht gelistet, obwohl andere Indexe das Land als Industrienation einstufen.

      Tipp

      Wer sich nicht nur für den ETF MSCI World interessiert, sondern auch gezielt in Unternehmen aus Schwellen­ländern investieren will, kann andere Indizes wie den MSCI Emerging Markets in Betracht ziehen. Hier ist das Risiko jedoch höher einzustufen.

      Welche Branchen und Unternehmen sind im MSCI World vertreten?

      Der MSCI World Index – und damit auch die MSCI World ETF – wird von den USA dominiert, das erkennen Sie auch, wenn Sie sich die gelisteten Unternehmen genauer betrachten. Die fünf größten Konzerne des MSCI World sind US-Unternehmen:

      • Apple
      • Alphabet (vormalig Google)
      • Microsoft
      • Amazon
      • Exxon Mobil.

      Neben großen IT-Firmen sind im MSCI World Index zudem Unternehmen aus der Finanzbranche, der Konsum­güterindustrie sowie aus dem Bereich Healthcare vertreten. Der MSCI World Index bildet nur Unternehmen aus Ländern mit starker oder mittlerer Markt­kapitalisierung bzw. Aktien mit hohem oder mittlerem Börsenwert nach. Diese werden auch als Blue Chips bzw. Mid Caps bezeichnet.

      Tipp

      MSCI World ETFs sind besonders gut für Einsteiger und Anleger geeignet, die langfristig ein Vermögen aufbauen möchten oder eine Altersvorsorge suchen.

      Vergleich.de Tipp

      Haben Sie sich für einen MSCI World ETF entschieden, der Ihren Interessen entspricht, sollten Sie vor allem eines tun: Warten. Wer sich mit einem Sparplan langfristig ein Vermögen aufbauen will, muss sein Depot nicht täglich checken. Ansonsten laufen Sie Gefahr, sich von den Kursschwankungen zu nervös machen zu lassen. Über die Jahre hat sich der MSCI World Index als stabil erwiesen.

      Alles über Robo-Advisor

      Ein Robo-Advisor bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Geldanlage automatisiert ohne eigenes Zutun durchzuführen. Hier lesen Sie, was die Anlageroboter können und worauf es bei der Auswahl ankommt.

      Robo-Advisor
      Anlagetipp Crowdinvesting

      Investitionen in Immobilien, Startups und Energieprojekte lassen sich mit Crowdinvesting leicht verwirklichen. Mit Renditen bis zu 8% zudem eine gute Alternative zu klassischen Geldanlagen.

      Crowdinvesting
      Die besten Wertpapierdepots 2020

      Ob Aktien oder ETFs – für Ihre Wertpapiere benötigen Sie das passende Aktiendepot mit möglichst geringen Gebühren. Mit unserem Depot Vergleich finden Sie die günstigsten Depots am Markt.

      Depot Vergleich
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.