Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Kredit

Kreditrechner: Wie viel Ratenkredit kann ich mir leisten?

Mit einem Kreditrechner können sie online alle Informationen sammeln, die Ihnen bei der Auswahl eines Kredites helfen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie Ihren Kredit berechnen wollen. Lesen Sie hier, wie unser Kreditrechner Ihnen bei der Suche nach dem besten Angebot hilft.

Kreditrechner

  • Inhaltsverzeichnis
    • Was ist ein Kreditrechner?

      Ein Kreditrechner hilft Ihnen einen für Sie passenden Kredit zu finden und die zugehörigen Rahmenbedingungen wie die Kreditzinsen zu berechnen. Er beantwortet Ihre Frage: „Wie viel Kredit bekomme ich?“. Grundsätzlich lassen sich zwei Typen von Kreditrechnern unterscheiden.

      • Zum einen ein kompakter Kreditrechner mit wenigen Funktionen wie er oben zu sehen ist. Er sammelt online die wichtigsten Informationen, die Sie bei der Auswahl eines Kredites benötigen. Dieser Ratenkreditrechner fasst die jeweiligen Rahmenbedingungen für Sie zusammen.
      • Zum anderen ein umfassender Kredit Vergleich, mit dem Sie Ihren konkreten Kredit aus dem vorhandenen Angebot auswählen und abschließen können.

      In diesem Artikel lesen Sie alles über die erste Art Kreditrechner, die Sie optimal auf die Kreditaufnahme vorbereitet.

      Welche Vorteile bietet ein Kreditrechner?

      Unser Kreditrechner bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Varianten eines Kredits durchzuspielen, indem Sie die einzelnen Bausteine der Finanzierung verändern. Der Ratenkreditrechner zeigt Ihnen,

      • wie viel Kredit ich mir leisten kann
      • welche monatliche Rate ich mir leisten kann
      • wie sich die Konditionen mit unterschiedlicher Laufzeit verändern

      So können Sie ermitteln, unter welchen Bedingungen Sie am besten ein Darlehen aufnehmen. Sie können sich die wechselnden Details für einen möglichen Kredit berechnen lassen, indem Sie einzelne Werte nach Ihren Vorstellungen verändern.

      Kredite vergleichen

      Ratenkredit Vergleich

      Im zweiten Schritt, wenn Sie die idealen Rahmenbedingungen für einen Kredit kennen, können Sie in unserem Ratenkredit Vergleich die eigentliche Kreditanfrage starten, Angebote aussuchen und einen Kredit aufnehmen

      Welche Werte zeigt mir der Kreditrechner?

      Der Kreditrechner, auch als Privatkredit Rechner bezeichnet, macht Angaben zu folgenden Einzelheiten eines gewünschten Kredits:

      • Kreditsumme
      • Zinssatz
      • Laufzeit des Kreditvertrages
      • Höhe der monatlichen Rate
      • zu zahlender Gesamtbetrag
      • repräsentatives Beispiel (die Kreditkonditionen, die zwei Drittel aller Kunden erhalten)

      Schon gewusst? Der klassische Ratenkredit gehört nach einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zu den beliebtesten Kreditarten in Deutschland. 27 % der Befragten nutzten 2017 einen Ratenkredit. Bereits 27 % aller Ratenkredite wurden online abgeschlossen. Drei Jahre zuvor waren es laut GfK nur 21 %.

      Wie kann ich einen Kredit berechnen?

      Im Kreditrechner können Sie zwei entscheidende Werte verändern, indem Sie die Schieberegler bewegen. Die Angaben zur monatlichen Rate und zur Laufzeit sind individuell einstellbar. Je nach den von Ihnen gewählten Werten verändern sich die Rahmendaten Ihres Wunschkredites. Folgende Bestandteile der Kreditberechnung sind variabel.

      Variabler Wert 1 im Kreditrechner: die Kredithöhe

      Wenn Sie sich fragen, wie viel Kredit kann ich bekommen, dann probieren Sie im Kreditrechner einfach verschiedene Eingaben aus. Je nachdem, welche monatliche Wunschrate oder welche Laufzeit Sie vorgeben, wird Ihnen automatisch die dazu passende Kredithöhe angezeigt. So erhalten Sie Auskunft darüber, ob Sie den benötigten Kreditbetrag bei einer realistischen Ratenhöhe und einer sinnvollen Laufzeit erreichen können.

      Schon gewusst? In Deutschland beträgt die durchschnittliche Kredithöhe bei Ratenkrediten 10.272 €, so die Angaben der SCHUFA im Kredit-Kompass 2018.

      Variabler Wert 2 im Kreditrechner: die Laufzeit mit der Ratenhöhe

      Der Kreditrechner hilft Ihnen die richtige Ratenhöhe und die passende Laufzeit des Kredites zu ermitteln. Als Faustregel können Sie sich merken: Je geringer die Monatsrate ist, desto länger ist die Laufzeit. Und eine längere Laufzeit bewirkt, dass der Kredit teurer wird. Das bedeutet, mit hohen Raten sparen Sie Geld, da der Kredit schneller abgezahlt ist. Aber Vorsicht: Die Raten dürfen nicht so hoch gewählt werden, dass Sie sie nicht regelmäßig zahlen können. Tragen Sie in den Kreditrechner unterschiedliche Werte ein und suchen Sie so nach der optimalen Ratenhöhe.

      Tipp: Die genaue Höhe der Rate hängt von Ihren regelmäßigen Einnahmen und Ausgaben ab. Um einen ungefähren Richtwert zu erhalten, listen Sie Ihre gesamten monatlichen Ausgaben und Einnahmen auf. Dann errechnen Sie das monatlich frei verfügbare Einkommen. Von diesem Betrag rechnen Sie noch einen Sicherheitspuffer für unvorhergesehene Ausgaben ab und kommen so auf Ihre mögliche Ratenbelastung pro Monat.

      Variabler Wert 3 im Kreditrechner: der Gesamtbetrag und damit die Kreditkosten

      Die Bank möchte natürlich am Kredit verdienen. Deshalb zahlen Sie Zinsen und Kreditnebenkosten, wie zum Beispiel für Provisionen oder für Versicherungen. Es gilt also: Kreditkosten = Zinsen + Kreditnebenkosten. Diese Ausgaben sind Ihre Kosten, die zusätzlich zur Rückzahlung des Kredites auf Sie zukommen. Der Kreditrechner zeigt Ihnen den Gesamtbetrag, die Sie zurückzahlen müssen.

      Info! Banken dürfen bei Ratenkrediten seit einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) von 2014 keine Bearbeitungsgebühren mehr berechnen. Außerdem sind danach auch Gebühren für die Führung eines separaten Darlehenskontos verboten.

      Kredit berechnen: Was kostet mein Wunschkredit?

      Es kann keine einheitliche Summe genannt werden, denn die Kosten sind sehr unterschiedlich. Viele Faktoren beeinflussen die Kosten für einen Kredit. Dazu gehören zum Beispiel die Kreditsumme, die Laufzeit und der Zinssatz. Denkbar sind auch zusätzliche Versicherungen, die individuell gewählt werden können und einen Kredit teurer machen. Damit Sie eine Vorstellung von möglichen Kreditkosten bekommen, zeigen wir Ihnen mit einer Beispielrechnung, wie der Zinssatz die Kreditkosten beeinflusst.

      Beispiel: Kreditkosten für Möbel und Kücheneinrichtung

      Für die Anschaffung von Möbeln und Küchengeräten werden in Deutschland durchschnittlich Kredite in Höhe von 2.500 € aufgenommen, die eine Laufzeit von 25 Monaten haben. Das sagt eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung aus dem Jahr 2018. Um die in diesem Fall entstehenden Kreditkosten zu ermitteln, haben wir die entsprechenden Werte in unseren Ratenkredit Vergleich eingegeben.

      In der folgenden Tabelle geben wir die Kosten für Kredite in Höhe von 2.500 € an, die zwei Drittel aller Kunden erhalten. Dabei wird deutlich, wie der veränderte Zinssatz die Kosten nach oben treibt

      Vergleich der Kosten für einen Kredit in Höhe von 2.500 € bei unterschiedlichen Zinsen

       KredithöheEffektiver JahreszinsLaufzeitKreditkosten
      niedriger Zins2.500 €3,09 %24 Monate80,12 €
      hoher Zins2.500 €9,90 %24 Monate254,24 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: Juli 2019

      Am Beispiel wird deutlich, wie unterschiedlich hoch die Kosten für einen Kredit ausfallen können. Die Spanne reicht von 80 € bis zu 254 €. Und das bei der gleichen Kreditsumme. Bei höheren Krediten kann der Unterschied sogar noch höher ausfallen und einige tausend Euro betragen. Es ist deshalb umso wichtiger, dass Sie sich Zeit nehmen und das günstigste und für Sie passende Angebot suchen.

      5 Tipps: Kredit berechnen und sparen

      Wenn Sie online Kreditangebote und Kreditzinsen berechnen, lohnt es sich auf einige Einzelheiten zu achten. Wir haben für Sie 5 Tipps wie Sie Ihre Kreditkosten möglichst geringhalten und sparen können.

      Tipp 1: Eine Restschuldversicherung lohnt sich nicht immer

      Banken bieten Ihnen gerne zum Kredit eine Restschuldversicherung an. Damit sichern Sie sich ab, wenn Sie die Kreditraten nicht mehr bezahlen können. Da diese Versicherung relativ teuer ist, lohnt sie sich nur bei hohen Krediten, bei langen Laufzeiten oder falls Sie als Kreditnehmer der Alleinverdiener Ihrer Familie sind.

      Tipp 2: Mit dem passenden Verwendungszweck sparen Sie Kosten

      Die korrekte Angabe des Verwendungszweckes kann die Kosten für den Kredit verringern. Suchen Sie zum Beispiel einen Autokredit, kann die Bank das erworbene Auto als Sicherheit hinzuziehen. Das verringert eventuell die Kreditkosten. Außerdem gibt es verschiedene Kreditarten wie einen Sofortkredit oder einen Beamtenkredit mit jeweils unterschiedlichen Konditionen.

      Tipp 3: Ein Kredit zu zweit erhöht die Chancen auf gute Bedingungen

      Es besteht die Möglichkeit einen Kredit zu zweit aufzunehmen. Das hat einen großen Vorteil. Ist eine zweite Person an Bord, vergibt eine Bank eher einen Kredit, weil sie eine größere Sicherheit hat. Zwei weitere Vorteile sind möglich: Zum einen könnte die Bank die Kreditsumme erhöhen, zum anderen kann der Zinssatz günstiger ausfallen.

      Tipp 4: Mit kostenloser vorzeitiger Ablösung eines Kredites verhindern Sie Strafzahlungen

      Entscheiden Sie sich am besten für eine Bank, die eine kostenlose vorzeitige Ablösung des Kredites zulässt. Eventuell machen Sie eine Erbschaft, benötigen den Kredit nicht mehr und wollen ihn vorzeitig vollständig zurückzahlen. Dann wird in vielen Fällen eine Strafzahlung, die Vorfälligkeitsentschädigung fällig. Mit unserem Vorfälligkeitsrechner können Sie ermitteln, wie viel die Banken dafür kassieren. Ist die vorzeitige Ablösung aber vertraglich erlaubt, umgehen Sie die Strafe.

      Tipp 5: Mit einer Sondertilgung können Sie schneller den Kredit zurückzahlen

      Mit dem Recht auf Sondertilgung können Sie zusätzlich zu den üblichen Raten außerplanmäßig einen Teil des Darlehens zurückzahlen. In einigen Kreditverträgen ist dieses Recht kostenlos enthalten. Es gibt aber auch Anbieter, bei denen Sie eine Entschädigung im Fall einer Sondertilgung zahlen. Diese macht den Kredit dann unnötig teuer.

      Was bedeutet effektiver Jahreszins bei der Kreditberechnung?

      Der effektive Jahreszins (auch Effektivzins) gibt die tatsächlich anfallenden Kreditkosten pro Jahr wieder. Dort sind schon alle Nebenkosten des Ratenkredites enthalten. Der Sollzins gibt dagegen nur die reinen Kosten für die Geldleihe ohne weitere Kostenfaktoren an. Ziehen Sie deshalb zum Vergleich der Angebote immer den effektiven Jahreszins heran. Und achten Sie beim Kredit Vergleich auf die repräsentativen Beispielrechnungen der Angebote. Dort werden die Werte genannt, die zwei Drittel aller Kunden erhalten. Wenn Sie sich am Effektivzins und den Kreditkosten orientieren, erhalten Sie sehr gut vergleichbare Werte.

      Vergleich.de Tipp

      Sie verringern Ihre Kreditkosten für Zinsen und Gebühren, wenn Sie die Raten monatlich und vorschüssig bezahlen. Vorschüssig bedeutet, dass die Raten jeweils am Monatsanfang gebucht werden. Dagegen wird der Kredit bei nachschüssiger Zahlweise (am Monatsende) und bei längeren Ratenintervallen, also viertel-, halbjährlich oder einmal im Jahr, teurer.

      Was tun bei Kreditablehnung?

      Die 10 häufigsten Gründe für eine Kreditablehnung lassen sich bereits bei der Antragsstellung vermeiden. Wie das geht und was zu tun ist, wenn der Kredit abgelehnt wird, zeigen wir Ihnen!

      Kreditablehnung
      Ihre Kreditwürdigkeit in Zahlen

      Der SCHUFA-Score sagt aus, wie es um Ihre Bonität steht. Mit einem schlechten Wert ist es schwer, einen günstigen Kredit zu bekommen. Wie Sie Ihren Score verbessern können, erfahren Sie bei uns!

      SCHUFA Score
      Der schnellste Weg zum Autokredit

      Wo gibt es die besten Zinsen? Mit unserem Autokredit Vergleich finden Sie das schnell und bequem von Zuhause heraus. Hier haben Sie alles im Überblick: Konditionen, Kosten und alle Anbieter!

      Autokredit Vergleich
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.