Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Kredit

Kredit für Azubis: So finden Sie Ihren Azubi-Kredit!

Wer als Azubi einen Kredit benötigt, bekommt diesen nicht ganz so leicht, wie andere Arbeitnehmer. Trotzdem sind Kredite auch für Azubis möglich. Wir beschreiben, welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen, wie Sie den passenden Azubi-Kredit finden und klären die wichtigsten Fragen.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Bekommt man als Azubi einen Kredit?

      Grundsätzlich können Azubis während ihrer Ausbildung einen Kredit aufnehmen – so wie andere Arbeitnehmer auch. Voraussetzung ist, dass sie volljährig sind. Einen Kredit für Azubis unter 18 Jahren vergeben Banken nicht. Ein Azubi-Kredit ist keine eigene Form eines Kredits, sondern vielmehr eine Begriffsbeschreibung. Auszubildende können von ihrer Bank einen Verbraucherkredit zur freien Verwendung oder einen Kredit mit einem konkreten Verwendungszweck erhalten. Der Kredit für Auszubildende muss, wie jeder andere Kredit auch, in monatlichen Raten zurückgezahlt werden. Als Antragssteller müssen Sie außerdem einen Wohnsitz und eine Bankverbindung in Deutschland haben. Hier sind noch einmal die Voraussetzungen für einen Azubi-Kredit zusammengefasst:

      • Volljährigkeit
      • Wohnsitz in Deutschland
      • Bankverbindung in Deutschland
      • regelmäßiges Einkommen
      • Kreditwürdigkeit

      Warum ist es für Azubis schwieriger, einen Kredit zu bekommen?

      Da Auszubildende noch ein geringes Einkommen haben, ist die Höhe eines Kredites deutlich eingeschränkt. Außerdem handelt es sich bei Ausbildungsverhältnissen um befristete Verträge. Wenn die Ausbildung endet, ist nicht sicher, dass der Auszubildende sofort im Anschluss eine Beschäftigung findet. Bei vielen Banken ist ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eine Voraussetzung für die Kreditvergabe.

      Wie finde ich günstige Kredite für Azubis?

      Mit unserem Kreditrechner können auch Azubis Kreditangebote vergleichen und trotz Ausbildung einen Kredit finden. Sie können verschiedene Varianten eines Azubi-Kredits durchspielen und einzelne Bausteine der Finanzierung verändern. So können Sie sehen, wie viel Kredit mit welchen monatlichen Raten möglich ist und Sie erhalten wichtige Informationen zu den Rahmenbedingungen eines möglichen Kredites.

      Wie beantrage ich einen Azubi-Kredit?

      In unserem Ratenkredit Vergleich können Sie zunächst eingeben, wie hoch der Kredit sein soll, den Sie in der Ausbildung aufnehmen möchten und über welchen Zeitraum Sie diesen zurückzahlen möchten. Auch den Zweck Ihres Azubi-Kredits müssen Sie dort angeben. Ein Autokredit ist für Auszubildende ein häufiger Grund, Geld aufzunehmen. Andere benötigen den Kredit, um ihren Führerschein zu bezahlen. Wieder andere möchten einen Auszubildenden-Kredit zur freien Verwendung beantragen. Auch das ist möglich.

      Im nächsten Schritt geben Sie an, ob Sie alleine oder mit einer anderen Person den Kredit beantragen und in welcher Beziehung Sie zu dieser Person stehen (bspw. Ehepartner, Lebenspartner oder eine andere Beziehung).

      Ein zweiter Kreditnehmer oder ein Bürge können helfen

      In der Regel müssen Auszubildende entweder einen zweiten Kreditnehmer oder einen Bürgen benennen, damit die Bank ihnen einen Kredit gewährt. Der Unterschied zwischen einem Bürgen und einem zweiten Kreditnehmer besteht darin, dass ein Bürge nur im Notfall einspringt, während ein zweiter Kreditnehmer sich genauso wie der Auszubildende selbst zur Rückzahlung verpflichtet.

      Im letzten Schritt hinterlegen Sie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und E-Mailadresse. Ganz wichtig: Durch die bloße Anfrage erhalten Sie keinen SCHUFA-Eintrag. Und auch der Kredit an sich wird erst geschlossen, wenn Sie bei der Bank einen entsprechenden Kreditvertrag unterschreiben.

      Achten Sie bei den Angeboten auf den 2/3-Zins

      Der 2/3-Zins ist im Vergleich in jedem Angebot farblich grau hinterlegt und besagt, dass zwei Drittel aller Kunden die hier genannten Konditionen bekommen. das ist wichtig, weil so ein realistischer Blick auf die möglichen Kreditzinsen entsteht. Der 2/3-Zins gibt den effektiven Jahreszins wieder, der alle Kosten des Kredites enthält.

      Welche Kredite eignen sich für Azubis?

      Es gibt verschiedene Kreditarten, die sich entweder im Verwendungszweck, in der Höhe, in der Form der Auszahlung oder in der Personengruppe, für die der Kredit gemacht ist, unterscheiden. Einige häufig nachgefragte Kredite für Azubis beleuchten wir hier genauer.

      Eignet sich ein Kleinkredit für Azubis?

      Kleinkredite eignen sich für Azubis, da sie auf Grund ihres geringen Einkommens in der Regel keinen hohen Kredit während der Ausbildung beantragen können. Bei einem Kleinkredit handelt es sich in den meisten Fällen um einen Verbraucherkredit in Höhe von bis zu 5.000 €. Die Voraussetzungen für einen Antrag sind die gleichen, wie bei anderen Krediten auch.

      Eignet sich ein Sofortkredit für Azubis?

      Auch ein Sofortkredit kommt für Azubis in Frage. Ein Sofortkredit ist ein Darlehen, das besonders schnell – meist binnen weniger Tage – zur Auszahlung bereitsteht. Darüber hinaus handelt es sich um einen regulären Ratenkredit, der von Direktbanken angeboten wird.

      Eignet sich ein Autokredit für Azubis?

      Viele Azubis fragen sich, ob man in der Ausbildung ein Auto finanzieren kann. Wenn Sie dafür einen zweckgebundenen Ratenkredit aufnehmen wollen, ist auch ein Autokredit für Azubis möglich.

      Wie teuer sind Azubi-Kredite?

      Das lässt sich nicht pauschal sagen. Wie hoch der Zinssatz ist, den Sie als Azubi zahlen müssen, hängt zu einem wesentlichen Teil von ihren persönlichen finanziellen Rahmenbedingungen und Vermögensverhältnissen ab. Im Bankenjargon nennt man das: Bonität oder Kreditwürdigkeit. Da Auszubildende in der Regel noch über kein nennenswertes Vermögen und nur über ein geringes Einkommen verfügen, ist ein Auszubildenden-Kredit in der Regel relativ teuer. Das bedeutet: die Zinsen sind hoch. Wie hoch genau, das hängt von verschiedenen Faktoren ab.

      Folgendes Beispiel kann das verdeutlichen. Sie sind in einer Ausbildung, erfüllen die Voraussetzungen für einen Kredit und möchten Ihren Führerschein machen. Dafür benötigen Sie einen Azubi-Kredit über 2.000 € mit freiem Verwendungszweck. Je nach der Laufzeit verändern sich die Kreditkosten. In diesem Fall steigen sie von gut 45 € bei einer Laufzeit von 12 Monaten auf rund 130 € bei einer Laufzeit von 3 Jahren. Die Tabelle zeigt jeweils den besten 2/3-Zins.

      Kreditkosten für einen Azubi-Kredit über 2.000 €

      LaufzeitEffektivzinsmonatliche RateKreditkosten
      12 Monate4,24 %170,52 €45,35 €
      24 Monate4,24 %87,06 €87,81 €
      36 Monate4,24 %59,26 €130,85 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: 06.08.2020

      Fazit: Eine längere Kreditlaufzeit senkt die monatlichen Raten, lässt ein und dieselbe Kreditsumme aber insgesamt teurer werden.

      Wichtig zu wissen ist auch, dass der Verwendungszweck des Azubi-Kredits eine wichtige Rolle spielt. Wer statt eines Kredits zur freien Verwendung beispielsweise einen Autokredit für Auszubildende beantragen möchte, zahlt dafür in den meisten Fällen weniger Zinsen. Das liegt daran, dass bei einem zweckgebundenen Kredit das gekaufte Produkt als Sicherheit für die Bank dient.

      Häufige Fragen zum Azubi-Kredit

      • Wie erhöhe ich meine Chancen auf einen Azubi-Kredit?

        Sie haben eine bessere Chance auf einen Auszubildenden-Kredit, wenn Sie der Bank Sicherheiten bieten. Das kann in Form eines Bürgen oder eines zweiten Kreditnehmers geschehen. Darüber hinaus erhöhen Sie die Chancen auf einen Kredit für Azubis, indem Sie kleinere Kreditsummen beantragen: Die Chance auf einen 1.000 €-Kredit ist sicher deutlich höher, als wenn Azubis mit wenig Einkommen einen Kredit für 10.000 € oder mehr beantragen.

      • Gibt es ein Mindestalter für einen Azubi-Kredit?

        Ja, Sie müssen volljährig sein. Minderjährige gelten vor dem Gesetz als nicht geschäftsfähig und können dementsprechend keinen Kreditvertrag eingehen. Auch die Zustimmung der Eltern reicht in diesem Fall nicht aus.

        Ein Hintertürchen gibt es allerdings, um als Minderjähriger einen Kredit für Azubis zu bekommen: Ein Vormundschaftsgericht muss dem Vertrag zustimmen. Diese Zustimmung bekommen Auszubildende allerdings nicht ohne weiteres. Sie brauchen dann schon ein sehr überzeugendes Argument, warum sie diesen Kredit zwingend benötigen. Ein reiner Konsumwunsch reicht da nicht aus.

      • Kann man als Azubi einen Kredit ohne SCHUFA aufnehmen?

        Eine Grundvoraussetzung, um in Deutschland einen Kredit zu bekommen ist, dass der Antragssteller kreditwürdig ist und keine negativen SCHUFA-Einträge hat. Das gilt auch bei einem Kredit für Azubis. Deshalb ist Vorsicht geboten, wenn Anbieter im Netz mit einem SCHUFA-freien Kredit für Azubis werben. Es kann sich um ein unseriöses Angebot handeln, das im Zweifel horrende Zinsen mit sich bringt.

      • Was ist ein KfW-Azubi-Kredit?

        Eine weitere Möglichkeit, während der Ausbildung einen Kredit aufzunehmen, ist der Bildungskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Sie finanziert unter bestimmten Voraussetzungen während der Schlussphase der Ausbildung, während eines Zusatz-, Aufbau- oder Ergänzungsstudiums oder während eines Praktikums einen Teil der Lebenshaltungskosten. Diesen Bildungskredit können Sie zusätzlich zum BaföG oder einem Studienkredit bekommen.

        Bis zu 2 Jahre erhalten Antragssteller eine Summe von insgesamt maximal 7.200 €, die Sie sich in Raten von monatlich 100, 200 oder 300 € auszahlen lassen können. Für diesen Kredit brauchen Azubis weder einen Bürgen noch einen zweiten Kreditnehmer. Die Rückzahlung beginnt in der Regel 4 Jahre nach der ersten Auszahlung.

      • Was ist Ausbildungs-BaföG?

        Nicht nur Studenten, sondern auch Auszubildende können unter bestimmten Voraussetzungen BaföG erhalten und damit ihre Lebenshaltungskosten oder einen Teil davon bestreiten. Gefördert wird die erste Ausbildung an berufsbildenden Schulen, Kollegs, Akademien und privaten Berufsakademien. Nicht gefördert werden hingegen beispielsweise duale Ausbildungen.

      Vergleich.de Tipp

      Sprechen Sie mit Ihrem Ausbildungsbetrieb, bevor Sie einen Kredit für Azubis bei einer Bank beantragen. Vielleicht ist Ihr Chef bereit, Ihnen einen Arbeitgeberkredit zu gewähren. Arbeitgeberdarlehen für Auszubildende sind eher unüblich. Aber wenn Sie den Kredit in der Ausbildung beispielsweise für ein Auto brauchen, mit dem Sie täglich zur Arbeit fahren, ist Ihr Chef vielleicht dazu bereit.

      Einfach den Führerschein finanzieren

      Der Führerschein gehört zur Grund­ausstattung, privat wie im Job, ist jedoch kostspielig. Wir zeigen Ihnen alle Möglichkeiten, wie Sie problemlos den Führerschein finanzieren können.

      Führerschein finanzieren
      Autoversicherungen vergleichen

      Finden Sie den besten Tarif für Ihre KFZ-Versicherung mit unserem Vergleichs­rechner und schließen Sie den Ver­sich­erungsvertrag mit nur einem Mausklick unkompliziert und ohne Risiko ab.

      KFZ Versicherung Vergleich
      Was tun bei Kreditablehnung?

      Die 10 häufigsten Gründe für eine Kreditablehnung lassen sich bereits bei der Antragsstellung vermeiden. Wie das geht und was zu tun ist, wenn der Kredit abgelehnt wird, zeigen wir Ihnen!

      Kreditablehnung
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.