Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Bild eines Telefonhörers
Kredit

iPhone finanzieren – wie bekomme ich mein iPhone am günstigsten?

Ein iPhone auf Raten kaufen kann den Traum vom Spitzenhandy ermöglichen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Finanzierung sowie deren Vor- und Nachteile. An Beispielen zeigen wir, welcher Weg am günstigsten ist, wenn Sie ein iPhone mit oder ohne Vertrag finanzieren wollen.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Wie kann ich ein iPhone finanzieren?

      Option 1: iPhone mit einem Ratenkredit einer Bank finanzieren

      Sie möchten eines der neuen iPhone 12, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Max kaufen und suchen dafür eine Finanzierung? Entscheiden Sie sich für einen Kredit bei einer Bank, handelt es sich dabei um einen klassischen Konsumentenkredit. Denn damit lässt sich alles, was Sie zum persönlichen Konsum anschaffen wollen, finanzieren – von der Waschmaschine bis zum E-Bike. Ihre Vorteile:

      • Der Ratenkredit ist ein frei zu verwendender Betrag, mit dem Sie unabhängig vom Händler oder den Tarifvorgaben des Netzbetreibers ein iPhone finanzieren können. Das geht auch bei der Anschaffung eines iPhone 12, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Max.
      • Die Banken lassen sich die Möglichkeit der freien Verwendung des Kredits mit etwas höheren Zinsen bezahlen. Haben die Banken einen wertvollen Gegenstand als Sicherheit wie z.B. ein Auto, können sie günstigere Konditionen bieten. Gleichzeitig sind 1.000 €-Kredite, über die ein Smartphone ja nur selten hinausgeht, oft besonders günstig.

      Wo Sie das iPhone finanzieren, also bei welcher Bank Sie einen Ratenkredit für Ihr neues Smartphone abschließen, ermitteln Sie in unserem Ratenkredit Vergleich.

      In das erste Feld geben Sie den gewünschten Kreditbetrag ein. Im zweiten Feld die Laufzeit – im Fall eines Handykaufs üblicherweise 12 oder 24 Monate. Bei zwölf Monaten Laufzeit winken oft die günstigsten Angebote für Ihren iPhone Ratenkauf.

      Option 2: Einen Vertrag inklusive Handy abschließen

      Ein iPhone auf Raten kaufen können Sie auch, wenn Sie für die iPhone Ratenzahlung mit einem Mobilfunkanbieter einen Vertrag inklusive Handy abschließen. Ihre monatliche Zahlung setzt sich zu einem Teil aus dem Mobilfunktarif zusammen, zum anderen Teil aus dem Gerätekauf. Da die Apple-Geräte hochpreisig sind, ist der monatliche Anteil dieses iPhone-Ratenkaufs auch hoch. besonders natürlich beim neuen iPhone 12, iPhone 12 Pro oder iPhone 12 Max. Es gilt aber auch beim Ratenkauf eines iPhone X, iPhone XS oder iPhone XR – also eher älteren Geräten.

      • Der Vertrag kann ein Weg sein, günstig ein Handy zu finanzieren. Etwa wenn bei der Einführung eines neuen Modells das Vorgängermodell oder noch ältere Modelle vergünstigt in den Handel kommen.
      • Ungünstig kann der Vertrag aber sein, wenn Sie sich für 24 Monate hohe monatliche Kosten aufbürden, weil Sie einen völlig überdimensionierten Mobilfunktarif abgeschlossen haben. Dann sollten Sie lieber ein iPhone ohne Vertrag finanzieren.

      Vor einem Vertragsabschluss versuchen Sie also, den Anteil der Apple iPhone Finanzierung am monatlichen Gesamtpreis aus Gerätepreis und Mobilfunktarif zu ermitteln. Dies multiplizieren Sie mit der 24-monatigen Laufzeit – das ist ihr Gerätepreis. Nun können Sie diesen Preis mit den Preisen aus dem freien Verkauf vergleichen.

      Option 3: Beim Händler einen Ratenkauf vereinbaren

      Auch direkt im Geschäft können Sie ein iPhone kaufen und müssen nicht den vollen Preis bezahlen. Dieser Ratenkauf funktioniert mal mit, mal ohne Anzahlung und Sie binden sich an keinen speziellen Tarif wie bei einem Handyvertrag. Allerdings wissen Händler die Ungeduld ihrer Kunden auszunutzen. Das zeigt sich regelmäßig in schlechteren Konditionen als bei einem freien Ratenkredit einer Bank. Denn die Händler bieten Kreditverträge von Finanzdienstleistern, deren Angebote sich nicht am Leitzins der Europäischen Zentralbank orientieren. Das ist häufig teurer.

      Vom iPhone X bis zum iPhone 12 – die aktuellen iPhone-Generationen im Überblick

      Das erste iPhone kam 2007 auf den Markt. Welche iPhone-Modelle gibt es inzwischen eigentlich? Derzeit sind elf verschiedene iPhone-Modelle im Handel zu kaufen. Wir stellen sie mit der Standard-Speichergröße vor – zum Teil gibt es die Geräte mit größeren Speichern, die dann aber vom Preis nach oben abweichen. Die älteren Modelle sind zum Teil nur noch in wenigen Onlineshops zu bekommen und haben oft einen kräftigen Preissturz hinter sich. Die Frage zum Preis, etwa wie viel kostet das iPhone12, finden Sie in der rechten Spalte.

      Übersicht aktueller iPhone-Modelle und Preise

       MarkteinführungDisplaygröße / SpeicherPreis (ca.)
      iPhone 820174,7 Zoll/64 GBab 372 €
      iPhone 8plus20175,5 Zoll/64 GBab 510 €
      iPhone X20175,8 Zoll/64 GBab 550 €
      iPhone XR20186,1 Zoll/128 GBab 529 €
      iPhone XS20185,8 Zoll/256 GBab 699 €
      iPhone 1120196,1 Zoll/128 GBab 679 €
      iPhone 11 Pro20195,8 Zoll/256 GBab 949 €
      iPhone 11 Pro Max20196,5 Zoll/256 GBab 989 €
      iPhone 1220206,1 Zoll/256 GBab 979 €
      iPhone 12 Pro20206,1 Zoll/256 GBab 1.219 €
      iPhone 12 Max20206,7 Zoll/256 GBab 1.335 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: November 2020 (Preise können schwanken)

      Wie finanziere ich mein iPhone am günstigsten? Per Ratenkredit, Handyvertrag oder Ratenkauf beim Händler?

      Ein iPhone finanzieren können Sie grundsätzlich mit den Optionen Ratenkredit, Handyvertrag oder Ratenkauf beim Händler. Vielleicht fragen Sie sich, wieso Sie am besten ein iPhone ohne Handyvertrag kaufen sollten? Das ist in vielen Fällen tatsächlich die preiswerteste Variante. Wir haben für Sie durchgerechnet, welches Modell wie am günstigsten zu finanzieren ist. Die Finanzierungsdauer liegt in allen Fällen bei 24 Monaten.

      Beispiel 1: iPhone 12 Pro finanzieren

      Das iPhone 12 Pro ist das aktuelle Spitzenmodell von Apple. Für die iPhone 12 Pro Finanzierung bietet sich ein Ratenkredit an. Zwar ist diese in unserem Beispiel um 35 € teurer als beim Händler MediaMarkt. Dafür will Media Markt sein Geld schon nach 10 Monaten zurück, was zu einer hohen monatlichen Belastung führt. Bei der Bank haben Sie 24 Monate Zeit. Wählen Sie bei der Bank eine Zurückzahlung nach 12 Monaten, ist das Angebot ähnlich - mit dem Vorteil, dass beim Ratenkredit 2 Monate länger Zeit für die Zurückzahlung bleiben. Eine attraktive Alternative kann die Kombination mit dem Smart-XL-Tarif von Vodafone sein. Die Gesamtkosten liegen um etwa 320 € höher. Dafür bekommen Sie 5G und recht üppige Flatrates. Bei 24 Monaten sind dies monatliche Zusatzkosten von etwas über 13 €.

      Das kostet ein iPhone 12 Pro mit Kredit, Handyvertrag und beim Händler

       Kosten beim günstigsten AngebotGesamtkosten nach 24 Monaten
      Ratenkredit51,15 € / Monat1.272,52 €
      Handyvertrag inkl. iPhone (Vodafone Smart XL mit 5G)Gerät einmalig 349 €, Tarif monatlich 49,99 €, Abschlusspreis 39,99 €1.588,75 €
      Ratenkauf beim Händler (MediaMarkt)12 Raten zu je 123,70 €1.237 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: November 2020

      Beispiel 2: iPhone 12 finanzieren

      Das iPhone 12 ist spürbar günstiger als die Pro-Variante. Auch hier erscheint der Ratenkredit der Bank – in dem Fall ein 1.000 €-Kredit – am sinnvollsten. Er ist auch günstiger als das Saturn-Angebot. Denn wie MediaMarkt macht auch Saturn nur Angebote für 10-Monats-Kredite, was zu einer entsprechend hohen monatlichen Belastung führt. Die Gesamtkosten des Ratenkredits liegen bei 10 € mehr, allerdings bleiben 21 € davon „übrig“, weil Sie von den 1.000 €-Kredit nur 979 € für das Handy ausgeben. Damit ist der Ratenkredit günstiger und läuft auch länger. Weniger interessant als beim iPhone 12 Pro ist die Kombination mit einem Handyvertrag. Das iPhone 12 kostet zwar nur 1 € im Beispiel. Dafür ist die monatliche Belastung des Tarifs mit 5G so hoch, dass am Ende 430 € an Mehrkosten stehen. Dies entspricht 17,90 € pro Monat.

      Das kostet ein iPhone 12 mit Kredit, Handyvertrag und beim Händler

       Kosten beim günstigsten AngebotGesamtkosten nach 24 Monaten
      Ratenkredit43,93 €/Monat1.052,95 €
      Handyvertrag inkl. iPhone (Vodafone Smart XL Data Plus)Gerät einmalig 1 €, Tarif monatlich 59,99 €, Abschlusspreis 39,99 €1.480,75 €
      Ratenkauf beim Händler (Saturn)10 Raten zu je 104,21 €1.042,05 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: November 2020

      Beispiel 3: iPhone 11 Pro finanzieren

      Das iPhone 11 Pro war bis zur Einführung des iPhone 12 Pro das Apple-Spitzenmodell und ist nach wie vor technisch voll konkurrenzfähig. Die Max-Variante hat als sogenanntes Phablet ein größeres Display bei ansonsten gleicher Leistung. Die iPhone 11 Pro-Finanzierung ist über den Ratenkredit einer Bank deutlich günstiger als beim Händler MediaMarkt, der zudem sein Geld schon nach 10 Monaten vollständig zurückhaben will. Damit steigt die monatliche Belastung. Eine Alternative könnte der Handyvertrag sein, die Mehrkosten liegen aber über 24 Monate gesehen mehr als 400 € über dem reinen Gerätekauf. Dieses Geld könnte der Kunde auch für eine freie Vertragswahl nutzen.

      Das kostet ein iPhone 11 Pro mit Kredit, Handyvertrag und beim Händler

       Kosten beim günstigsten AngebotGesamtkosten nach 24 Monaten
      Ratenkredit43,93 € / Monat1.052,95 €
      Handyvertrag inkl. iPhone (Mobilcom debitel green LTE 5G)Gerät einmalig 1.009 €, Tarif monatlich 14,99 €1.368,76 €
      Ratenkauf beim Händler (MediaMarkt)10 Raten zu je 114,80 €1.148 €

      Quelle: Vergleich.de, Stand: November 2020

      Gut zu wissen: Mit dem Gerät wird Ihnen im Handel oft eine iPhone-Versicherung angeboten. Hier müssen Sie aber genau rechnen, ob die Versicherung lohnt. So sind die direkt beim Kauf vom Händler angebotenen Policen häufig im Vergleich zum Wert des Handys zu teuer. Oder es werden wichtige Leistungen wie Erstattung bei Diebstahl ausgeschlossen. Der Testsieger bei chip.de ist die Handyversicherung Premium mit Diebstahlschutz von friendsurance. Diese kostet 9,99 € im Monat bei einem jederzeit kündbaren Vertrag ohne Mindestlaufzeit – solch eine Police kann sinnvoll sein.

      Was muss ich beachten, wenn ich ein iPhone auf Raten finanziere?

      Der freie Verwendungszweck führt zu höheren Zinsen beim klassischen Ratenkredit als etwa bei einem Autokredit oder einem Modernisierungskredit, weil Banken das Smartphone nicht als Sicherheit bewerten. Allerdings kommt Ihnen die geringe Kredithöhe von meist nicht über 1.000 € entgegen, bei der Banken häufig sehr günstige Konditionen bieten. Ein iPhone zur 0-Euro-Finanzierung ist durchaus möglich, nämlich dann, wenn Sie auf einen 1.000-Euro-Kredit einen Effektivzins von 0 % zahlen. Nutzen Sie zur Auswahl unseren Ratenkredit Vergleich.

      Ansonsten gelten die gleichen Voraussetzungen wie bei anderen Ratenkrediten:

      • Volljährigkeit
      • Wohnsitz und Konto in Deutschland
      • Nachweis über einen festen Arbeitsplatz und regelmäßiges Einkommen
      • gute Kreditwürdigkeit (Bonität) – davon hängt auch die Zinshöhe ab

      Das iPhone trotz SCHUFA finanzieren?

      Ein iPhone trotz schlechter SCHUFA ist über eine Bank kaum zu finanzieren. Die Banken sind dazu verpflichtet, ihre Kreditwürdigkeit zu prüfen. Kreditangebote für ein iPhone trotz negativer SCHUFA und Bonität kommen meist über P2P-Kredite, also Privatkredite. Hier müssen Sie aber deutlich höhere Zinsen zahlen.

      FAQ zum iPhone auf Raten

      • Sollte ich für den iPhone-Ratenkauf eine Ratenpause vereinbaren?

        Eine vertraglich vereinbarte Ratenpause brauchen Sie wahrscheinlich nicht. Dafür ist die Kredithöhe zu gering.

      • Brauche ich eine Restschuldversicherung?

        Hier gilt dasselbe wie für die Ratenpause – solche Zusatzoptionen empfehlen sich eher für höhere Kredite, also für die Finanzierung von Autos, Wohnungen oder Häusern.

      • Gibt es eine Garantie auf das iPhone?

        Apple gewährt auf das iPhone eine 2-jährige Garantie. Der Konzern garantiert, dass das iPhone keine Material- oder Verarbeitungsfehler hat. Nicht erfasst sind Verschleißteile wie Akkus oder Schutzbeschichtungen oder vom Kunden verursachte Schäden wie etwa Kratzer.

      Vergleich.de Tipp

      Der Kaufpreis eines iPhone lässt sich durch zwei Festlegungen beeinflussen: Die Farbe und der Speicherplatz. Bei der Farbe liegt der Preisunterschied in einem überschaubaren Bereich von 10 oder 20 €. Beim Speicherplatz werden es schnell mehr als 100 €. Wer also beim iPhone 11 Pro mit 64 GB auskommt, sollte dieses Modell wählen – die Variante mit 256 GB kostet 150 € mehr.

      Kreditanfrage richtig stellen

      Eine Kreditanfrage kann negative Auswirkungen auf Ihren SCHUFA-Score haben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Nachteile umgehen und so einen günstigen Kredit erhalten.

      Kreditanfrage
      Möbel auf Raten kaufen

      Wir erklären Ihnen, wie Sie einen Möbelkredit bekommen und ob es beim Ratenkauf günstiger ist, einen Kredit beim Händler oder einen Ratenkredit bei der Bank aufzunehmen.

      Möbel auf Raten
      So hoch sind die Kreditzinsen 2020

      Kredite sind zurzeit billig. Das liegt an den niedrigen Zinsen. Wir zeigen Ihnen, warum das so ist und worauf es bei der Suche nach einem guten Zinssatz 2020 wirklich ankommt.

      Kreditzinsen
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.