Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Immobilienfinanzierung

Hypothekenrechner: Zinsen und Tilgung für das Hypothekendarlehen berechnen

Unser Hypothekenrechner bietet Ihnen die Möglichkeit, die wichtigsten Zahlen rund um Ihre Baufinanzierung zu ermitteln. Dazu gehören die Höhe Ihres Hypothekendarlehens sowie die monatlichen Kreditraten. Außerdem können Sie die Hypothekenzinsen berechnen.

  • Inhaltsverzeichnis
    • Hypothekenrechner: Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über Ihre Baufinanzierung

      Mit unserem Hypothekenrechner können Sie sich einen guten Überblick über die Rahmenbedingungen für ein Baudarlehen verschaffen. Berechnen und planen Sie so ganz einfach die finanziellen Voraussetzungen und die mit einer Baufinanzierung verbundenen Belastungen. Mit diesen Informationen können Sie dann mit Ihrem Baufinanzierungspartner konkrete Details besprechen. In den meisten Fällen wird es sich um ein Annuitätendarlehen handeln, das durch einen festen Zinssatz für einen festgelegten Zeitraum gekennzeichnet ist.

      Diese Ergebnisse liefert der Rechner zum Hypothekendarlehen

      Sie erhalten mit den Ergebnissen, die der Hypothekenrechner anbietet, einen Überblick

      • über die monatlichen Aufwendungen für einen Hauskredit,
      • über die vorhandene Restschuld
      • sowie eine komplette Übersicht aller Zahlungen während des gesamten Finanzierungszeitraums.

      Beispielrechnung für ein Hypothekendarlehen

      An einem Beispiel wollen wir deutlich machen, wie Sie den Hypothekenrechner für einen Vergleich der Rahmenbedingungen eines Hypothekenkredits nutzen können und welche Informationen Sie erhalten. Folgende Eckdaten wurden in den Hypothekenrechner eingetragen:

      Eckdaten der Beispielrechnung für ein Hypothekendarlehen in Höhe von 200.000 €

      • Darlehensbetrag: 200.000 €
      • Auszahlung: Januar 2019
      • Sollzins: 2 %
      • Ratenzahlung: monatlich
      • voraussichtlicher Zins nach dem Ende der Zinsbindung: 5 %
      • monatliche Rate von 900 €
      • Sollzinsbindung: 15 Jahre
      • Sondertilgung von 30.000 €

      Der Hypothekenrechner mit Sondertilgung zeigt als Ergebnis einen Tilgungssatz von 3,4 % und eine Restschuld von knapp 45.000 € an. Zusätzlich können Sie sich zu jeder Berechnung noch einen Tilgungsplan anzeigen lassen. Er bietet Ihnen eine Gesamtübersicht aller Zahlungen – je nach Ihren Wünschen – entweder bis zum Ende der Sollzinsbindung oder bis zur Kompletttilgung des Darlehens.

      Was ist eine Hypothek?

      Unter einer Hypothek versteht man die Belastung Ihres Grundstückes. Dabei müssen Sie die Rechte an Ihrer Immobilie als Sicherheit an einen Kreditgeber übertragen. Diese Hypotheken müssen ins Grundbuch eingetragen werden, wodurch Notar- und Grundbuchkosten auf Sie als Kreditnehmer zukommen.

      10 Begriffe, die Sie kennen sollten, wenn Sie eine Hypothek berechnen

      Der Hypothekenrechner enthält einige Ausdrücke, die Sie beim Hypothekenvergleich, wenn Sie Zinsen und Tilgung berechnen wollen, unbedingt kennen sollten. Wir erklären Ihnen die zehn wichtigsten Begriffe kurz und knapp.

      •  Effektivzins: Der Effektivzins oder effektive Jahreszins gibt die Zinsen an, die Sie wirklich bezahlen müssen. Er enthält bereits alle zusätzlichen Kosten, wie Bankgebühren, die auf Sie zukommen. Damit eignet er sich sehr gut zum Vergleich der unterschiedlichen Angebote.
      • Eigenkapital: Als Eigenkapital wird das Vermögen bezeichnet, das Sie in die Baufinanzierung mit einbringen. Dabei kann es sich um Barvermögen, einen Bausparvertrag, eine Lebensversicherung oder um Schenkungen von Verwandten handeln. Idealerweise besteht ein Eigenkapitalanteil von 20 bis 30 %. Eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital ist bei einer sehr guten Bonität möglich, sie ist aber teurer als der Hausbau oder -kauf mit Eigenkapital.
      • Laufzeit: Die Laufzeit eines Kredites gibt an, wie lange es dauert, bis Sie das Darlehen zurückgezahlt haben. Die Laufzeit hat direkten Einfluss auf die Höhe der monatlichen Raten und die Kosten. Eine relativ lange Laufzeit bedeutet niedrigere Monatsraten aber höhere Gesamtkosten.
      • Ratenzahlung: Sie zahlen den aufgenommenen Kredit nicht in einem Stück zurück, sondern in kleinen Teilen, in Raten. Diese Ratenzahlung kann sowohl in einem monatlichen Rhythmus als auch vierteljährlich geschehen.
      • Restschuld: Die Restschuld ist der Betrag, der nach dem Ablauf der Sollzinsbindung übrigbleibt. Entweder nehmen Sie beim bisherigen Kreditgeber eine Anschlussfinanzierung auf oder Sie suchen eine andere Bank, um die Restschuld dort über einen neuen Kredit abzuzahlen.
      • Sollzins: Der Sollzins (früher auch Nominalzins genannt) gibt die Höhe der Kreditverzinsung an. Allerdings enthält dieser Zins keine Angaben zur Höhe von Mehrkosten wie Bereitstellungsprovisionen oder Gebühren. Diese sind im Effektivzins mit eingerechnet. Deshalb ist der Effektivzins meistens höher als der Sollzins.
      • Sollzinsbindung: Die Sollzinsbindung beschreibt den Zeitraum, in dem Sie Ihren Hauskredit zu einem festgelegten Zinssatz zurückzahlen. Die Bank ist an der vertraglich festgeschriebenen Zinshöhe gebunden. Ist nach dem Ende der Zinsbindung noch eine Restschuld übrig, wird ein neuer Zinssatz festgelegt.
      • Sondertilgungen: Unter Sondertilgung versteht man eine außerplanmäßige Rückzahlung eines Darlehens oder eines Teiles davon. Der Vorteil: Sie sind schneller schuldenfrei. Ist die Sondertilgung nicht im Vertrag der Baufinanzierung als kostenlose Möglichkeit festgehalten, müssen Sie eine Strafgebühr zahlen.
      • Tilgung: Der Begriff Tilgung ist ein anderes Wort für Rückzahlung. Ihre monatliche Kreditrate setzt sich aus einem Zinsanteil und einem Tilgungsanteil zusammen. Mit dem Tilgungsanteil zahlen Sie die Kreditsumme zurück. Eine höhere Tilgung bedeutet eine schnellere Rückzahlung des Darlehens. Die Tilgung muss mindestens 1 % der Kreditsumme betragen, besser sind 2 % oder sogar 3 %.
      • Tilgungsplan: Der Tilgungsplan zeigt Ihnen für jeden Zeitpunkt der Kreditlaufzeit an, wie viel Sie bereits gezahlt haben und wie hoch die noch verbleibende Restschuld ist. 

      Hypothekenzinsrechner: Wie viel Hypothek kann ich mir leisten?

      Geht es Ihnen um die Frage „Wie viel Hypothek kann ich mir leisten?“, dann spielen die zu zahlenden Zinsen eine große Rolle. Denn ihre Höhe hat wesentlichen Einfluss auf die Gesamtkosten des Hauskredites. Mit unserem Schnell-Zinsrechner für Hypothekenzinsen können Sie mit nur fünf Angaben die aktuellen Zinsen der Banken abfragen.

      Schnell-Zinsrechner für Bauzinsen

      Mit unserem Schnell-Zinsrechner können Sie online die aktuellsten Zinsen für Ihre Baufinanzierung ermitteln.

      Der Zinsrechner leitet Sie zu unserem Baufinanzierung Vergleich weiter, mit dem Sie Auskunft über die besten Bauzinsen am Markt erhalten. Dazu gehören auch viele regionale Angebote, die zu der von Ihnen gewünschten Postleitzahl passen.

      Budgetrechner: Wie hoch darf die Hypothek sein?

      Das hängt von dem Budget ab, das Ihnen zur Verfügung steht. Sie können die Frage, wie viel Haus Sie sich leisten können, nur mit einem Blick auf Ihre Einnahmen (zum Beispiel Gehalt, Renten, Baukindergeld), Ihre regelmäßigen Ausgaben und dem vorhandenen Eigenkapital beantworten. Unser praktischer Budgetrechner hilft Ihnen dabei, diese Faktoren zu ordnen und einen Finanzierungsplan aufzustellen.

      Vergleich.de Tipp

      Nutzen Sie den Hypothekenrechner als Werkzeug, mit dem Sie verschiedene Angaben ausprobieren können. Verändern Sie zum Beispiel die Darlehenssumme der Hausfinanzierung, die monatlichen Raten oder die Tilgungsrate und Sie erhalten dazu passende Ergebnisse. So bekommen Sie ein Gefühl für die Stellschrauben und wie sich diese in Ihrer Planung bemerkbar machen.

      KfW 55 Förderung

      Wer nach dem KfW 55 Standard baut oder saniert, erhält von der KfW einen günstigen Kredit. Welche Baumaßnahmen notwendig sind, was sie kosten und was sie bringen, erfahren Sie hier.

      KfW 55
      Optimale Finanzierung finden

      Wie finde ich die passende Finanzierung für meine Immobilie? Wir erklären Ihnen mit vielen Tipps von Experten, wie Sie bei der Anfrage nach Angeboten am besten vorgehen.

      Haus finanzieren
      Günstige Bauzinsen finden

      Je niedriger der Zinssatz, desto günstiger die Hausfinanzierung. Die besten Zinsangebote finden Sie auf einen Blick in unseren Baugeld Vergleich – von bis zu 250 Anbietern und absolut unverbindlich!

      Baugeld Vergleich
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.