Können wir helfen?
Kostenlos, Mo.–Fr. von 8–18 Uhr
Kredit

Dispokredit: So vermeiden Sie die teure Kontoüberziehung

Der Dispokredit hilft vielen Kontoinhabern, kurzfristig liquide zu bleiben. Für den Kredit verlangen Banken jedoch einen hohen Preis, denn die Zinsen liegen oft über 10 %. Welche Alternativen es zum teuren Dispositionskredit gibt, erfahren Sie bei Vergleich.de.

Dispokredit: Kontoüberziehung zu Wucherzinsen

Was ist ein Dispo und welchen Zweck erfüllt er?

Ein Dispositionskredit, kurz Dispokredit oder Dispo, ist der Verfügungsrahmen, den Ihnen Ihre Bank über das Guthaben Ihres Girokontos hinaus einräumt. Er wird beispielsweise in Anspruch genommen, wenn eine unerwartete Rechnung beglichen werden muss, aber das Guthaben Ihres Kontos bereits aufgebraucht ist. Der Zweck eines Dispos besteht also darin, dem Kontoinhaber kurzfristig einen finanziellen Spielraum einzuräumen, um dadurch etwa kostenpflichtige Rückbuchungen zu vermeiden.

Der Kreditrahmen für einen Dispokredit richtet sich meist nach der Höhe Ihres Einkommens und kann bis zu drei Monatsgehälter betragen. Zudem überprüft die Bank für die Gewährung eines Dispokredites, ob ein negativer SCHUFA-Eintrag über den Kontoinhaber vorliegt. Ein formeller Antrag wie bei einem Ratenkredit ist bei einem Dispokredit hingegen nicht notwendig.

Flexibler Kredit mit hohen Zinsen

Banken bieten ihren Kunden mit dem Dispo einen flexiblen Kreditrahmen, den sich die Banken gut bezahlen lassen. Dispozinsen von bis zu 13 % sind keine Seltenheit. Damit ist diese Kreditart weitaus teurer als ein Ratenkredit. Kostspieliger ist oft nur noch der Überziehungskredit, den viele Banken verlangen, wenn Sie das von Ihrer Bank eingeräumte Dispolimit überschreiten. Die so genannte geduldete Überziehung des Dispositionskredites kann bei 16 % und mehr liegen.

Warum sind die Dispozinsen so hoch?

Der Grund für die Höhe dieser Kredite ist einfach: Banken verdienen mit den Zinsen ihr Geld. Deshalb gewähren sie nicht selten Dispokredite in Höhe von drei Monatsgehältern − je höher die Summe des genutzten Kredits, desto höher die Einnahmen der Bank. Die Dispozinsen werden dabei tageweise berechnet und dem Girokonto in der Regel quartalsweise mit dem Kontoabschluss belastet. Der Dispo sollte deshalb so schnell wie möglich wieder ausgeglichen werden, denn die Zinskosten steigen, je länger Sie den Kreditrahmen beanspruchen. Wie hoch die Dispozinsen sind, entnehmen Sie in der Regel dem Preis- und Leistungsverhältnis Ihrer Bank.

Bei dauerhafter Kontoüberziehung in einen Ratenkredit umschulden

Nehmen Sie den Kontoüberziehungskredit Ihrer Bank nur in Ausnahmefällen zur Überbrückung von kurzfristigen finanziellen Engpässen in Anspruch. Nicht geeignet ist der Kredit für die Finanzierung von Urlauben oder anderen Konsumgütern.

Falls Sie mit Ihrem Girokonto häufig im Minus sind oder  Ihr Konto über einen längeren Zeitraum überziehen, empfiehlt es sich, über eine Kreditumschuldung nachzudenken. Denn ein Ratenkredit bietet in der Regel bessere Konditionen als ein Dispo. Sie sparen deutlich an Zinskosten, indem Sie Ihren teuren Dispo mit einem vergleichsweise günstigen Ratenkredit ausgleichen, gerade in Zeiten eines Zinstiefs. Holen Sie sich dafür verschiedene Kreditangebote ein und orientieren Sie sich beim Vergleich am effektiven Jahreszins, also den Gesamtkosten des Kredits.

So viel können Sie mit einer Umschuldung sparen

Wie viel Geld Sie durch das Umschulden Ihres Dispokredites auf einen Ratenkredit tatsächlich einsparen können, zeigt Ihnen das folgende Beispiel: Sie haben einen Dispo in Höhe von 3.000 € in Anspruch genommen, der Zinssatz dafür beträgt 13 %. Schulden Sie nun Ihre Disposchulden auf einen Ratenkredit mit 2,60 % um, zahlen Sie bei einer Laufzeit von 36 Monaten eine monatliche Rate von 86,68 €. Zum Vergleich: Beim Dispokredit beträgt die monatliche Rate 100,05 €. Rechnet man dies auf die Gesamtlaufzeit hoch, beträgt der Mehraufwand rund 481 €!

Gerade wenn der Zinssatz für die Inanspruchnahme des Dispokredites im zweistelligen Bereich liegt und Sie Ihren Dispokredit häufig überziehen, sollten Sie über eine Umschuldung nachdenken. 

Alternative zum Dispo: der Abrufkredit

Der wenig bekannte und verbreitete Abrufkredit oder Rahmenkredit ist im Prinzip ein günstiger verzinster Dispokredit auf einem anderen Konto. Für einen Abrufkredit eröffnen Sie ein Kreditkonto und legen eine Summe als Kreditrahmen fest. Ein Abrufkredit lohnt sich, wenn Sie eine günstigere Alternative zu Ihrem Dispokredit suchen oder ein Darlehen für weniger als zwölf Monate benötigen.

Die wichtigsten Informationen zum Dispokredit zusammengefasst:

  • Der Dispokredit ist der Kreditrahmen, den Ihre Bank Ihnen über das Guthaben auf Ihrem Girokonto hinaus einräumt.
  • Der Dispokredit ist mit bis zu 13 % Zinsen einer der teuersten Kredite, den eine Bank vergibt.
  • Aufgrund der hohen Zinsen sollte der Dispo nur in Ausnahmefällen und dann auch nur kurzfristig genutzt werden, um einen finanziellen Engpass auszugleichen.
  • Die Nutzung des Dispos stellt keine Dauerlösung dar. Wer ihn regelmäßig nutzt, sollte eine Umschuldung mithilfe eines Ratenkredits in Betracht ziehen.
Vergleich.de Tipp

Kalkulieren Sie bei der Umschuldung Ihres Dispokredits durch einen Ratenkredit am besten etwas großzügiger und wählen Sie eine Summe, die etwas über dem Dispokreditbetrag liegt. So erweitern Sie Ihren finanziellen Spielraum und müssen Ihren Dispo nach dem Ausgleich des Kreditbetrages nicht gleich wieder in Anspruch nehmen.

Kostenloses Girokonto finden

Zieht Ihnen Ihre Bank monatlich viel Geld für Kontoführung, Kreditkarte oder den überzogenen Dispo ab? In unserem Girokonto Vergleich finden Sie kostenlose Girokonten zu Top-Konditionen!

Girokonto Vergleich
So geht Autofinanzierung richtig!

Verhandeln Sie beim Autokauf nicht nur den Preis, sondern auch die Konditionen für den Autokredit. Von uns erfahren Sie, was beim Händlerkredit, dem Leasing oder der 3-Wege-Finanzierung zu tun ist.

Autofinanzierung
Schritt für Schritt zum Top-Kredit

In einigen Lebenslagen fehlt das nötige Kleingeld und ein Kredit muss her. Damit dieser möglichst günstig ausfällt, ist von der Bonität bis zur Sondertilgung einiges zu beachten. Werden Sie schneller schuldenfrei!

alles zum Kredit
Zum Anfang der Seite

Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.