Können wir helfen?
Kostenlos, Mo. bis Fr. von 8 bis 18 Uhr
Kredit

3-Wege-Finanzierung: In 3 Schritten zum neuen Wagen

Mit niedrigen Raten den neuen Wagen, das Motorrad oder das Wohnmobil abbezahlen: der Traum jedes Autofahrers. Die 3-Wege-Finanzierung verspricht genau dies. Allerdings ist das häufig eine Milchmädchenrechnung. Wir erklären Ihnen, wie der 3-Wege-Kredit funktioniert und zeigen die Vor- und Nachteile.

Was ist eine 3-Wege-Finanzierung?
  • Inhaltsverzeichnis
    • Was ist eine 3-Wege-Finanzierung?

      Die 3-Wege-Finanzierung ist eine Möglichkeit, Ihr neues Fahrzeug zu finanzieren. Dabei bezahlen Sie den Kaufpreis in drei Schritten.

      1. Schritt: Anzahlung
      2. Schritt: Ratenzahlung mit geringen Monatsraten
      3. Schritt: Schlussrate für den Restwert des Autos

      Die Drei-Wege-Finanzierung besitzt einige spezifische Merkmale.

      • Dazu gehört, dass Sie die Anzahlung bei vielen Autohändlern und Banken optional leisten können, d. h. sie ist freiwillig.
      • Die Phase der Ratenzahlungen läuft häufig zwischen 2 und 4 Jahre. Oft müssen in diesem Zeitraum nur geringe Monatsraten gezahlt werden.
      • Danach steht die Schlussrate an, die dem aktuellen Restwert des Autos entspricht. Die abschließende Rate ist in vielen Fällen relativ hoch, da sie mehr als 50 % des gesamten Kaufpreises ausmachen kann. Allerdings haben Sie auch die Möglichkeit den Wagen zurückzugeben oder die Schlussrate über einen Anschlusskredit zu finanzieren.

      Häufig werden anstatt 3-Wege-Finanzierung auch die Begriffe Kredit mit Schlussrate oder Ballonfinanzierung verwendet. Das Wort Ballon beschreibt die hohe Schlussrate, die wie ein Ballon aufgebläht sein kann.

      Wie funktioniert eine 3-Wege-Finanzierung?

      Haben Sie sich gegen einen Barkauf und für ein Auto mit 3-Wege-Finanzierung entschieden, müssen Sie mit Ihrem Autohändler oder der Bank klären, ob Sie eine Anzahlung leisten wollen und wie hoch diese sein soll. Anschließend legen Sie die Laufzeit der Ratenzahlungen fest. Nun wird geschätzt, wie hoch der Restwert des Wagens danach sein wird. Dazu müssen Sie abwägen, wie viele Kilometer Sie bis dahin fahren werden. Der Händler wird die Eckdaten der Drei-Wege-Finanzierung anhand dieser Daten berechnen. Der vermutete Restwert des Wagens entspricht der Schlussrate.

      Beispielrechnung für eine 3-Wege-Finanzierung

      Das folgende Beispiel soll das Prinzip der Drei-Wege-Finanzierung demonstrieren. Sie kaufen sich einen Neuwagen zum Gesamtpreis von 30.000 € und entscheiden sich für eine Anzahlung von 10 %, also 3.000 €. Sie möchten erst in 3 Jahren die Schlussrate bezahlen. Der Händler schätzt aufgrund seiner bisherigen Erfahrungen und der erwarteten Laufleistung den Restwert auf 17.000 € am Ende des Drei-Jahres-Zeitraumes. Somit bleiben 10.000 € übrig, die Sie bis zur Fälligkeit der Schlussrate bezahlen müssen. 

      Beispiel für eine 3-Wege-Finanzierung beim Kauf eines Neuwagens für 30.000 €

      Kaufpreis 30.000 €
      Anzahlung3.000 €
      Abschlussrate17.000 €
      Finanzierung über 3 Jahre10.000 €
      Monatsraten, 4% Zinssatz295 €

      Sie zahlen innerhalb der 3 Jahre bei einem Zinssatz von 4 % monatliche Raten in Höhe von 295 €.

      Was ist der Unterschied zwischen einer 2-Wege- und 3-Wege-Finanzierung?

      Häufig wird nach dem Unterschied zwischen einer 2-Wege- und einer 3-Wege-Finanzierung gefragt. Der Begriff 2-Wege-Finanzierung wird dabei eher umgangssprachlich verwendet und steht für die Finanzierung eines Autos mit einer Anzahlung und einer anschließenden Ratenzahlung bis zum Begleichen des gesamten Kaufpreises.

      Welche Vorteile bietet eine 3-Wege-Finanzierung?

      Vorteil 1: Sie zahlen beim 3-Wege-Kredit niedrige Monatsraten

      Die niedrigen Monatsraten werden bei einem Vergleich mit einem klassischen Ratenkredit zur Autofinanzierung deutlich. Wenn Sie für den Kaufpreis von 30.000 € einen Ratenkredit mit dreijähriger Laufzeit aufnehmen, zahlen Sie bei 4 % Zinsen Monatsraten von 885 €. Im Rahmen des oben beschriebenen Beispiels einer 3-Wege-Finanzierung zahlen Sie nur Monatsraten von 295 €.

      Vergleich der Kreditraten zwischen Ratenkredit und Drei-Wege-Finanzierung

       Klassischer RatenkreditBallonfinanzierung
      Anzahlung0 €3.000 €
      Monatsraten bei 3 Jahren Laufzeit871 €295 €
      Schlussrate0 €17.000 €

      Vorteil 2: Sie können sich spät entscheiden, ob Sie den Wagen kaufen und haben daher eine hohe Flexibilität

      Der zweite große Vorteil liegt darin, dass Sie jahrelang Zeit haben sich zu entscheiden, ob Sie das Auto wirklich kaufen wollen oder nicht. Erst mit der Fälligkeit der Schlussrate müssen Sie sich festlegen, ob Sie Eigentümer des Wagens werden wollen. Dann liegt es bei Ihnen, ob Sie die abschließende Rate zahlen, eine weitere Finanzierung für diesen Betrag aufnehmen oder das Auto zurückgeben.

      Vorteil 3: Die Anzahlung ist häufig freiwillig

      In vielen Fällen lässt Ihnen der Autohändler die Entscheidung, ob Sie eine Anzahlung leisten wollen oder nicht. Eine Anzahlung ist sinnvoll, wenn Sie sich die Ausgabe leisten können. Damit reduzieren Sie den zu finanzierenden Betrag. Das macht sich in niedrigeren Monatsraten oder in einer kleineren Schlussrate bemerkbar. Haben Sie im Moment des Autokaufs das Geld für eine Anzahlung nicht zur Verfügung, verzichten Sie auf die Anzahlung. Allerdings sollte Ihnen klar sein, dass Sie dafür höhere Ratenzahlungen oder eine höhere Abschlussrate zahlen müssen.

      Vorteil 4: Der Autokauf ist mit geringem Startkapital möglich

      Die 3-Wege-Finanzierung bietet Ihnen die Möglichkeit, ein neues Fahrzeug mit geringem Startkapital zu erwerben. Entscheiden Sie sich gegen eine Anzahlung beim Autokauf, müssen Sie in den ersten Jahren nur die relativ geringen Monatsraten für das Auto zahlen. Jedoch kommen die üblichen laufenden Kosten wie Versicherung und Wartung hinzu.

      Vorteil 5: Mit der 3-Wege-Finanzierung können Sie alle paar Jahre ein neues Auto fahren

      Sie können das ausgewählte Auto bis zur Schlussrate fahren und es dann zurückgeben. Anschließend können Sie sich ein neues Auto aussuchen und dieses auch wieder über einen 3-Wege-Kredit finanzieren und bis zur Schlussrate fahren. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, haben Sie alle paar Jahre ein neuwertiges Auto, das Sie zu relativ niedrigen Monatsraten fahren können.

      Stiftung Warentest empfiehlt eine Finanzierung nicht übereilt beim Autohändler abzuschließen. Es kann bessere Angebote für einen 3-Wege-Kredit bei Ihrer Hausbank oder im Internet geben. Weitere Informationen finden Sie in der Zeitschrift Finanztest vom Juli 2018.

      Welche Nachteile hat eine 3-Wege-Finanzierung?

      Es gibt bei der 3-Wege-Finanzierung auch einige Nachteile und Risiken, die Sie unbedingt bedenken sollten.

      Nachteil 1: Für die hohe Schlussrate der 3-Wege-Finanzierung müssen Sie Rücklagen bilden

      Wenn Sie Ihre 3-Wege-Finanzierung berechnen, müssen Sie unbedingt auf die hohe Schlussrate achten. Bei einem Neuwagen kann der Restwert des Autos nach 3 oder 4 Jahren noch rund 50 % des Neupreises ausmachen. Bei einem 30.000 €-Auto ist das immerhin eine Größenordnung von 15.000 €. Haben Sie vor, den Wagen dann zurückzugeben, ist das kein Problem. Wenn Sie aber den Wagen am Ende der Finanzierungsphase bezahlen und damit kaufen möchten, müssen Sie den fälligen Betrag ansparen. Das bedeutet, Sie müssen über mehrere Jahre Rücklagen in Höhe der Schlussrate bilden. Etwas anderes ist es natürlich, wenn Sie einen größeren Geldbetrag erwarten, zum Beispiel wenn ein Sparvertrag ausläuft. In diesem Fall müssen Sie nicht gesondert für die Schlussrate sparen.

      Nachteil 2: Eine 3-Wege-Finanzierung kann teurer sein als ein Auto- oder Ratenkredit

      In vielen Fällen können Käufer die hohe Schlussrate nicht komplett bezahlen und müssen dann einen weiteren Kredit aufnehmen, wenn Sie den Wagen erwerben wollen. Bei einer Anschlussfinanzierung können aber höhere Zinsen auf Sie zukommen als zuvor. Dadurch steigt der Gesamtpreis des Autos. In diesem Fall wird der 3-Wege-Kredit fast immer teuer als ein einfacher Ratenkredit.

      Wenn Sie zum Beispiel einen Autokredit über 30.000 € aufnehmen, kommen bei 4 % Zinsen und einer Laufzeit von 3 Jahren Zinskosten in Höhe von 1.849 € auf Sie zu. Nutzen Sie eine 3-Wege-Finanzierung und nehmen zuerst einen Kredit über 10.000 € auf, dann besteht eine Schlussrate von 17.000 € am Ende der Laufzeit.

      3-Wege-Finanzierung oder Autokredit: Welche Kreditvariante ist günstiger?

       3-Wege-FinanzierungAutokredit
      Kaufpreis30.000 €30.000 €
      Anzahlung3.000 €0 €
      Kredithöhe10.000 €30.000 €
      Laufzeit3 Jahre3 Jahre
      Zinssatz4 %4 %
      Monatsrate295 €871 €
      Zinskosten615 €1.849 €
      Restschuld nach 3 Jahren17.000 €0 €

      Nehmen Sie für die Schlussrate einen weiteren Kredit auf, der mit 5 % verzinst ist, dann ist die Ballonfinanzierung 514 € teurer. 

      Nachfinanzierung der Schlussrate von 17.000 €

      Nachfinanzierung der Schlussrate17.000 €
      Laufzeit4 Jahre
      Zinssatz5 %
      Monatsrate413 €
      Zinskosten1.747 €
      Zinskosten der 3-Wege-Finanzierung615 €
      Zinskosten gesamt2.363 €

      Aktuelle Angebote für einen Autokredit finden Sie in unserem Autokredit Vergleich.

      Nachteil 3: Das Risiko eines schnellen Wertverlustes des Autos liegt beim Käufer

      Bei der Rückgabe des Wagens wird der Händler genau prüfen, ob Schäden oder überdurchschnittlich starke Verbrauchsspuren vorhanden sind. Es kann sich dabei um Kratzer im Lack, Beulen in der Karosserie oder Schäden im Innenraum handeln. Schnell kommen so einige hundert oder sogar tausend Euro zusammen, das zeigen die Erfahrungen bei der 3-Wege-Finanzierung. Sollte das der Fall sein, müssen Sie für entstandene Schäden am Auto zahlen. Sie tragen also das Risiko, wenn das Auto weniger wert ist als zum Vertragsabschluss vermutet. Achten Sie genau auf das Kleingedruckte, was den Umgang mit Gebrauchsspuren oder Schäden am Auto betrifft.

      Das Gleiche gilt, wenn Sie mehr Kilometer gefahren sind als es vertraglich festgeschrieben wurde. Dadurch kommt es zu einer höheren Abnutzung, der Wagen verliert an Wert und Sie müssen den Händler dafür entschädigen.

      Tipp: Oft wird Ihnen vom Kreditgeber auch eine zusätzliche Restschuldversicherung angeboten. Mit dieser Versicherung decken Sie die Raten ab, wenn Sie sie wegen einer Krankheit oder aus anderen festgelegten Gründen nicht mehr bezahlen können. Allerdings lohnt sich diese Versicherung nur bei sehr großen Investitionen wie einer Baufinanzierung oder in bestimmten Fällen wie bei Alleinverdienern. Bei einer Autofinanzierung ist sie nicht zwingend notwendig.

      Welche Unterschiede gibt es zwischen 3-Wege-Finanzierung und Leasing?

      Beim Autoleasing mieten Sie sich ein Auto vom Händler, der der Eigentümer bleibt. Sie bezahlen eine monatliche Miete für das Nutzungsrecht und den entstehenden Wertverlust des Autos. Am Ende der Laufzeit geben Sie den Wagen zurück. Bei der 3-Wege-Finanzierung hingegen geht der Wagen mit der Zahlung der Schlussrate in Ihr Eigentum über, Sie haben ihn abbezahlt und er gehört nun Ihnen.

      Was ist günstiger: 3-Wege-Finanzierung oder Autoleasing?

      Die monatlichen Raten sind beim Autoleasing oft niedriger, wie das folgende Beispiel zeigt. Sie leasen einen Audi A 4 mit einem Neupreis von 36.800 € bei einer einmaligen Sonderzahlung zu Beginn des Leasingvertrages über 20 % und vereinbaren eine jährliche Laufleistung von 10.000 km. In diesem Fall zahlen Sie eine monatliche Leasingrate von 298 € (Angaben laut Audi Leasing Konfigurator, August 2018). Wollen Sie das Auto dagegen mit einer 3-Wege-Finanzierung kaufen, entstehen für Sie Monatsraten in Höhe von 406 €.

      Vergleich der monatlichen Raten bei Leasing und 3-Wege-Finanzierung

       Autoleasing3-Wege-Finanzierung
      Neupreis36.800 €36.800 €
      Anzahlung in Höhe von 20%7.360 €7.360 €
      Schlussrate0 €15.440 €
      Zu finanzierende Summe (3 Jahre, 4 % Zinsen)0 €14.000 €
      Laufleistung pro Jahr10.000 km10.000 km
      monatliche Rate298 €406 €

      Die monatliche Ratenzahlung ist in diesem Fall beim Leasing deutlich geringer. Aber beim Leasen sind Sie nur Mieter des Wagens, den Sie am Ende zurückgeben. Bei der 3-Wege-Finanzierung kaufen Sie das Auto, es gehört nach Zahlung der Schlussrate Ihnen. Sie haben also für die höheren Ausgaben einen Gegenwert.

      Gibt es eine 3-Wege-Finanzierung auch für Gebrauchtwagen?

      Eine Drei-Wege-Finanzierung ist auch bei einem Gebrauchtwagen möglich. Allerdings steigt für Sie als Käufer das Risiko, je älter ein Auto, ein Motorrad oder ein Wohnwagen ist. Auf der einen Seite erhöht sich bei alten Fahrzeugen die Wahrscheinlichkeit, dass der Wertverlust im Laufe der Jahre stärker zunimmt als vermutet. Und zum anderen kann es kaputt gehen. Wenn Sie es nicht mehr reparieren lassen, weil es sich nicht mehr lohnt, müssen Sie weiterhin für ein Fahrzeug zahlen, das Sie nicht mehr fahren.

      Für wen eignet sich die 3-Wege-Finanzierung?

      Eine Drei-Wege-Finanzierung lohnt sich unter bestimmten Umständen, die wir in der folgenden Checkliste zusammengefasst haben.

      • Sie können nur geringe Monatsraten zahlen
      • Sie sind sicher, die Schlussrate zahlen zu können
      • Sie sind unentschlossen, ob Sie den Wagen kaufen wollen
      • Sie sind ein umsichtiger Fahrer und können Schäden vermeiden
      • Sie wollen alle paar Jahre einen anderen Neuwagen fahren
      Vergleich.de Tipp

      Lassen Sie vom Händler den Wagen auf Schäden überprüfen, bevor Sie ihn zurückgeben. Unter Umständen können Sie dann kleinere Mängel wie Lackschäden in einer selbst gewählten Werkstatt beheben lassen. Das kann billiger sein als wenn sich der Händler selbst darum kümmert.

      Ganz einfach zum Wunschkredit

      Unser unabhängiger Ratenkredit Vergleich hilft Ihnen, lang gehegte Träume zu verwirklichen. Hier finden Sie den passenden Anbieter und die besten Zinsen – jetzt schnell und unverbindlich vergleichen.

      Ratenkredit Vergleich
      Kennen Sie Ihre Kreditwürdigkeit?

      Fehlerhafte SCHUFA-Einträge können Ihre Bonität verschlechtern und schlimmstenfalls zur Kreditablehnung führen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Bewertung einsehen und Ihre Kreditwürdigkeit verbessern können.

      Bonität
      Alle Kreditarten im Überblick

      Es gibt unterschiedliche Arten von Krediten. Je nach Verwendungszweck oder Berufsgruppe variieren dementsprechend die Konditionen. Finden Sie heraus, welche Kreditart für Sie am besten geeignet ist.

      Alle Kreditarten
       

      Vergleich.de verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.