Festgeld Vergleich: Hier finden Sie das beste Festgeldkonto

Unser Tipp für Zinsen bis zu

3,00%

Logo Fibank
  • bis zu 3,00 % Zinsen bei bis zu 5 Jahren Laufzeit
  • Zinsen auch bei vorzeitiger Kündigung
  • 100% sicher mit EU-Einlagensicherung bis 100.000 €
mehr Informationen zum Tagesgeld der Fibank

Unser Tipp für Zinsen bis zu

2,60%

+ 25 Euro Neukundenbonus bis 31.05.

Logo J&T Banka
  • bis zu 2,60 % Zinsen bei bis zu 10 Jahren Laufzeit
  • Zinsgarantie über die gesamte Laufzeit
  • 100.000 € Sicherheit durch EU-Einlagensicherung
mehr Informationen zum Festgeld der J&T Banka

Haben Sie Fragen?

Unser Team in Lübeck hilft Ihnen gerne weiter!

Gebührenfrei:

Servicecenter Mitarbeiterin

0800 5888 642

Mo. - Fr. 8-20 Uhr, Sa. 9-15 Uhr

vergleich.de Bewertung auf Trusted Shops Trusted Shops
vergleich.de Siegel Deutschlands beste Festgeldkonten

vergleich.de garantiert Ihnen,

•    dass wir in unseren Tagesgeld- und Festgeld Vergleichen immer die besten Anbieter mit deutscher Niederlassung darstellen.

•    dass wir neue Angebote nach Veröffentlichung innerhalb von zwei Werktagen im Vergleich listen.

Deshalb können wir sagen: „Deutschlands beste Festgeldkonten auf vergleich.de“.

Von der Garantie sind Exklusiv-Angebote von Anbietern ausgeschlossen, die nicht von uns gelistet werden dürfen. „Koppel-Produkte“, die wiederum an andere Produkte und Bedingungen geknüpft sind, werden ebenfalls von der vorgenannten Garantie ausgeschlossen.

Sollten wir einmal ein Angebot übersehen haben, das obige Kriterien erfüllt, senden Sie uns einfach eine E-Mail an team@vergleich.de . Der Absender, der uns als erstes das fehlende Angebot per E-Mail gemeldet hat, erhält als Dankeschön 50 Euro. (Hierfür wird das Eingangsdatum und Uhrzeit der E-Mail bei vergleich.de herangezogen.) Bitte senden Sie uns als Nachweis einen tagesaktuellen Screenshot unseres Vergleichs sowie Name des fehlenden Anbieters, Produktname und einen Link zur Produkt-Website zu. Bitte beachten Sie unseren Vergleich „alle Anbieter”.

Die Bedingungen für den Erhalt der 50 Euro:

•    Sie müssen eine natürliche Person sein.

•    Das Tagesgeld oder das Festgeld muss nach dem 07.02.2012 nach deutschem Recht von einem Anbieter mit Niederlassung in Deutschland für natürliche Personen angeboten worden sein. Ausgeschlossen sind Anbieter, welche von der Teilnahme an vergleich.de ausgeschlossen wurden.

•    Die Anlagesumme darf 100.000 € nicht übersteigen.

•    Im Bereich Festgeld muss die Anlagedauer alternativ entweder 1 Monat, 3 Monate, 6 Monate, 12 Monate, 2 Jahre, 3 Jahre, 4 Jahre, 5 Jahre oder 10 Jahre betragen.

•    Der Produktanbieter muss eine deutsche Website mit Möglichkeit zum Online-Abschluss zur Verfügung stellen sowie auf der Anbieter-Website einen tagesaktuellen gültigen Zinssatz veröffentlich

Unter Festgeld versteht man eine kurz- bis mittelfristige Form der Geldanlage, bei der Laufzeit und Zinssatz verbindlich festgelegt werden. Ihr Vorteil: Dank der Zinsgarantie wissen Anleger so bereits bei Vertragsabschluss, welchen Betrag Sie am Ende der Laufzeit erhalten, wenn sie auf diese Weise ihr Geld anlegen. Während des vertraglich festgelegten Zeitraums kann auf das Festgeldkonto allerdings nicht zugegriffen werden.

Nach Ablauf der Laufzeit wird der angelegte Betrag samt Zinsen dann entweder zum aktuellen Zinssatz verlängert oder auf das Referenzkonto ausgezahlt. Festgeld wird oft auch als Termingeld bezeichnet, ist aber neben Kündigungsgeld nur eine Form von Termingeld.

Unser Festgeld Vergleich bietet Ihnen einen sehr schnellen und unkomplizierten Weg, um das passende Festgeld zu finden. Mit unserem Zinsvergleich Festgeld können Sie die zinsstärksten Angebote online und kostenlos vergleichen. Zudem können Sie das gewünschte Festgeldkonto gleich beantragen und abschließen.

Wir geben Ihnen noch eine Hilfestellung bei der Wahl des passenden Festgeldkontos mit dem vergleich.de Testsiegel. Die getesteten Produkte werden nicht nur nach unseren strengen Bewertungskriterien bewertet, sondern auch mit anderen Produkten aus dem Bereich Festgeld direkt verglichen. Kleine Banken haben dadurch auch die Möglichkeit, ein Testsiegel zu erhalten. Wir haben bereits zahlreiche Produkte von verschieden Geldinstituten wie Direktbanken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und privaten Banken verglichen und getestet. Somit erhalten Sie in unserem Festgeld Vergleich einen unabhängigen Überblick über den aktuellen Festgeldmarkt.

Testsiegel Festgeld vergleich.de

Unser Festgeld Vergleich bietet Ihnen einen sehr schnellen und unkomplizierten Weg, um das passende Festgeld zu finden. Mit unserem Festgeld Vergleich können Sie die zinsstärksten Angebote online und kostenlos vergleichen. Zudem können Sie das gewünschte Konto gleich beantragen und abschließen.

Wir geben Ihnen noch eine Hilfestellung bei der Wahl des passenden Festgeldkontos mit dem vergleich.de Testsiegel. Die getesteten Produkte werden nicht nur nach unseren strengen Bewertungskriterien bewertet, sondern auch mit anderen Produkten aus dem Bereich Festgeld direkt verglichen. Kleine Banken haben dadurch auch die Möglichkeit, ein Testsiegel zu erhalten. Wir haben bereits zahlreiche Produkte von verschieden Geldinstituten wie Direktbanken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und privaten Banken verglichen und getestet. Somit erhalten Sie in unserem Festgeld Vergleich einen unabhängigen Überblick über den aktuellen Festgeldmarkt.

In unserem Festgeld Vergleich erfahren Sie zudem auf einen Blick, in welcher Höhe Ihre Einlagen bei den jeweiligen Banken gesichert sind.

Für die Höhe des Zinssatzes ist vor allem die Laufzeit der Festgeldanlage entscheidend. Aber auch die Anlagesumme kann den Festgeldzins beeinflussen, wie der Festgeld Vergleich zeigt.

Ein Beispiel (Stand: März 2015): Sie legen 20.000 Euro für fünf Jahre als Festgeld an und erhalten dafür beispielsweise 3,0 Prozent Zinsen. Das bedeutet für Sie einen Zinsgewinn von 3.000 Euro. Ein Anlagebetrag von 5.000 Euro über den gleichen Zeitraum wird dagegen nur mit 2,10 Prozent verzinst: Sie bekommen so nur rund 547 Euro Zinsen.

Einen hohen Anlagebetrag als Festgeld anzulegen kann sich also lohnen. Erhalten Sie für niedrige Anlagebeträge denselben Zinssatz wie für einen hohen Betrag, empfehlen wir Ihnen, mindestens 20 Prozent Ihres Ersparten flexibel als Tagesgeld anzulegen.

Die Kündigung von Festgeldkonten ist in der Regel erst zum Ablauf der Laufzeit möglich. Während manche Banken das Geld automatisch auf Ihr Girokonto überweisen, müssen Sie bei anderen Banken Ihr Festgeld schriftlich kündigen.

Beachten Sie dabei die Kündigungsfrist, meist beträgt diese drei Monate. Kündigen Sie das Festgeldkonto nicht, legt die Bank Ihr Erspartes nach Laufzeitende für die gleiche Laufzeit zum dann gültigen Zinssatz wieder an. Dieser kann niedriger sein als der bisher erhaltene Zinssatz, deshalb sollte noch einmal ein umfangreicher Festgeld Vergleich erfolgen.

Benötigen Sie Ihr Erspartes doch einmal vor der Fälligkeit, müssen Sie Ihr Festgeldkonto vorzeitig auflösen. Dadurch entsteht der Bank ein Nachteil, da sie nicht mehr wie geplant mit dem Geld arbeiten und Gewinne erzielen kann. Das lässt sich die Bank bezahlen: Bei den meisten Kreditinstituten erhalten Sie nur das eingezahlte Geld ohne die bis dahin erhaltenen Zinserträge zurück.

Außerdem fallen oft noch Storno- und Verwaltungskosten an. Deren Höhe legt die Bank selbst fest, mit einem Blick in die Allgemeinen Geschäftsbindungen erhalten Sie hier Klarheit.

Die Höhe der Festgeldzinsen orientiert sich stark am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB), zu dem sich die Banken bei der EZB Geld leihen können. Ist dieser niedrig, sinken auch die Festgeldzinsen; steigt er, erhöhen sich in der Regel auch die Zinssätze für Festgeld. Meist dauert es nicht mehr als 4 bis 8 Wochen, bis auch die Banken ihre Zinsen an das niedrige Niveau angepasst haben. Aktuell liegt der Leitzins bei 0,05 Prozent (Stand: März 2015).

Besonders wer sich für eine lange Laufzeit entscheidet, profitiert von einem hohen Festgeldzins. Für die Banken ist es von Vorteil, wenn sich ihre Kunden langfristig an sie binden. Sie können so länger mit dem Geld arbeiten oder es gewinnbringend in Immobilien, Aktien und Fonds anlegen. Ein Teil des Geldes wird als Kredit an Privatkunden oder auch an andere Geschäftsbanken weiterverliehen.

Hier sehen Sie nochmal die Vor- und Nachteile von Festgeld auf einen Blick:

Vorteile Festgeld:

  •     •    meist höherer Zins als bei Tagesgeld
  •     •    Zinssatz wird über die gesamte Laufzeit garantiert
  •     •    Anlagezeitraum ab 3 Monaten
  •     •    Zinserträge sind planbar

Nachteile Festgeld:

  •     •    das Ersparte ist nicht kurzfristig verfügbar
  •     •    Zinsverlust bei vorzeitiger Kündigung
  •     •    es wird meist ein Mindestanlagebetrag verlangt

•    Freistellungsauftrag:

Mit einem Freistellungsauftrag befreien Sie Ihre Kapitalerträge von der Abgeltungssteuer. Diese wird sonst direkt von Ihrem Geldinstitut an das Finanzamt weitergeleitet. Die Höhe der Freistellung liegt für Alleinstehende bei 801 Euro, für Verheiratete bei 1.602 Euro. Hier können Sie sich einen Freistellungsauftrag runterladen .

Geringverdiener oder Rentner, die bestimmte Einkommensgrenzen nicht erreichen, brauchen eine Nichtveranlagungsbescheinigung statt eines Freistellungsauftrags. Die Nichtveranlagungsbescheinigung gilt für maximal drei Jahre und wird vom Finanzamt ausgestellt.

•    Postident Verfahren:

Mit dem Postident Verfahren lassen Sie sich von einem Mitarbeiter der Deutschen Post identifizieren, um ein Onlinekonto eröffnen zu können. Wie das genau geht, können Sie sich in unserer Infografik Postident Verfahren ansehen.   

•    Checkliste Steuererklärung:

Welche Ausgaben Sie von der Lohnsteuer absetzen können, erfahren Sie in unserer Checkliste zur Lohnsteuererklärung. Worauf Sie bei der Einkommenssteuererklärung achten sollten, können Sie anhand unserer Checkliste Steuererklärung einfach abarbeiten.